Fragst du einen Menschen, was das Wichtigste im Leben ist, wird sie fast immer genannt: unsere Gesundheit. Aber was genau wünschen wir uns von einer Krankenversicherung zum Schutz unserer Gesundheit? Eine Umfrage hat sich damit beschäftigt.  
 
Vorsorge ist besser als Nachsorge

Die Züricher Hochschule für Angewandte Wissenschaften befragte mehr als 1.500 Menschen in Deutschland und der Schweiz nach den wichtigsten Leistungen einer Krankenversicherung. Das Ergebnis: Fast drei von vier Befragten gaben an, dass für sie bei der Wahl der Krankenversicherung der Umfang der Vorsorge an erster Stelle steht. Auf Platz zwei folgt die Erstattung homöopathischer Leistungen, die sich fast die Hälfte der Befragten von ihrer Krankenversicherung wünscht. Eine hohe Bedeutung hat außerdem die Qualität der Behandlung: Darunter fallen die Möglichkeit einen Krankenhausaufenthalt in einem Privatzimmer zu verbringen und die freie Auswahl von Ärzten und Kliniken.

Die private Krankenversicherung deckt diese Leistungen am besten ab

In Deutschland gibt es zwei Möglichkeiten, wie du dich krankenversichern kannst: die private Krankenversicherung (PKV) und die gesetzliche Krankenversicherung (GKV). Vergleichst du die Leistungen beider Systeme, fällt sofort auf, dass die gesetzlich festgeschriebenen Leistungen der GKV die Wünsche der Menschen bei der Absicherung ihrer Gesundheit längst nicht so stark berücksichtigen, wie das bei der privaten Krankenversicherung der Fall ist. So sind Vorsorgeuntersuchungen im Katalog der gesetzlich festgeschriebenen Leistungen an feste Regeln gebunden, mit denen vorgegeben wird, wer in welchem Alter und in welchen Abständen an bestimmten Vorsorgeprogrammen teilnehmen darf. Mit einer privaten Krankenversicherung kannst du in vielen Tarifen die gesetzlich eingeführten Programme ohne Alters- und Intervallbegrenzung in Anspruch nehmen. Und durch die Wahl des passenden Tarifs kannst du deinen Gesundheitsschutz um zusätzliche Vorsorgeuntersuchungen erweitern.
Eine umfassendere Gesundheitsvorsorge ist nicht der einzige Vorteil, den dir eine private Krankenversicherung gegenüber den gesetzlich festgeschriebenen Leistungen bieten kann. Zu den Grundleistungen, die du schon im Einsteigertarif GesundSmart in Anspruch nehmen kannst, gehören zum Beispiel ebenfalls:

  • Erstattung von Kosten für einen Heilpraktiker
  • Freie Krankenhauswahl und Arztwahl bei der ambulanten Behandlung
  • Bei Rezepten die freie Auswahl von Arzneimitteln ohne Zuzahlung

Darüber hinaus wirst du bei Arztbesuchen immer als Privatpatient behandelt, weil die private Krankenkasse nicht an die kassenüblichen Sätze gebunden ist, sondern nach der Gebührenordnung für Ärzte abrechnen kann.

So passt du deinen Gesundheitsschutz mit flexiblen Tarifen an dein Leben an

Die PKV bietet allgemein hohe Flexibilität. Eine gute Krankenversicherung sollte dich zum einen optimal durch dein Leben begleiten: vom Berufseinstieg über die Familiengründung bis ins Alter. Zum anderen sollte deine Krankenversicherung dazu in der Lage sein, deinen persönlichen Bedürfnissen und Wünschen bei der Gesundheitsvorsorge zu entsprechen. Wenn du eine private Krankenversicherung nutzt, profitierst du von diesen beiden Vorteilen. In der Vollversicherungs(familie) Mein Privatschutz bestimmst du selbst, welcher Tarif mit welchem Leistungsspektrum zu dir passt.

Was bedeutet das in der Praxis? Stehst du noch am Anfang deiner Karriere und bist gerade dabei, dir eine berufliche Existenz aufzubauen, erhältst du mit dem GesundSmart-Tarif viele Vorteile einer privaten Krankenversicherung. Willst du nach geraumer Zeit deinen Gesundheitsschutz erweitern, kannst du nach drei oder fünf Jahren einmalig und ohne erneute Gesundheitsprüfung auf die Top-Tarife GesundPro oder GesundProP upgraden. Damit erweiterst du deine Leistungen zum Beispiel um das Recht auf ein Zweibettzimmer bei einem Krankenhausaufenthalt oder eine Chefarztbehandlung.

Wie du Geld sparst und trotzdem herausragende Leistungen erhältst

Ein weiterer Vorteil einer privaten Krankenversicherung bei der Generali ist die finanzielle Flexibilität: So erhältst du mit GesundProP eine Geld-zurück-Garantie bei vollem Verlass auf eine umfangreiche Absicherung im Krankheitsfall. Das funktioniert so: Nimmst du in einem Kalenderjahr keine Leistungen deiner Krankenversicherung in Anspruch, hast du ein verbrieftes Recht, einen Teil deiner gezahlten Beiträge zurückzuerhalten. Im Maximalfall kannst du auf diese Weise bis zu fünf Monatsbeiträge pro Jahr erstattet bekommen. Für Vorsorgebesuche beim Arzt und Zahnarzt erhältst du zusätzlich für jedes Jahr Gutscheine im Wert von insgesamt 300 Euro.

Dieses Video erklärt dir genauer, wie das funktioniert:


Wer kann die Vorteile einer privaten Krankenversicherung in Anspruch nehmen?

Wenn du an einer privaten Krankenversicherung interessiert bist, musst du eines wissen: Nur bestimmte Personengruppen dürfen in Deutschland in die PKV wechseln und können von dem zuvor beschriebenen Leistungsspektrum profitieren. Dazu zählen unter anderem: viele Selbstständige und Freiberufler, Beamte und Arbeitnehmer mit einem Bruttoeinkommen über der Versicherungspflichtgrenze von derzeit (2020) 62.550 Euro sowie deren Angehörige. Auch Studierende können aus der Pflichtversicherung in der GKV austreten und in die private Krankenversicherung wechseln.

Du gehörst zu keiner dieser Personengruppen, würdest deine Gesundheit aber sehr gerne mit Leistungen absichern, die Privatversicherte genießen? Dann solltest du dir Mein Gesundheitsplan – die private Zusatzversicherung genauer ansehen. Mit diesem Paket erhältst du zusätzliche Leistungen und Gesundheitsangebote zu deiner gesetzlichen Krankenversicherung. Auf diese Weise sicherst du dir zum Beispiel einen Kosten-Airbag für Zahnbehandlungen und erweiterst deinen Schutz im Krankenhaus. Das Gute daran ist: Alle Leistungen kannst du deinem persönlichen Gesundheitsplan genau anpassen.

Bessere Vorsorge und mehr Leistungen für Angestellte und Selbstständige: So erhältst du die beste Rundumversorgung für deine Gesundheit

Der Generali Komfortschutz bietet umfangreiche Gesundheitsleistungen für Angestellte und Selbstständige

Alle Journal-Artikel