Orangen sind gesund, süß, saftig und besitzen viele Vitamine. Weiterhin sind sie sehr vielseitig. Man kann sie als Saft, als Marmelade, in Desserts oder in Smoothies verwenden. Darüber hinaus kann man sie auch zum Backen und zum Kochen einsetzen. Quasi ein Allround-Talent.

Orangen sind wahre Vitaminbomben und stärken das Immunsystem

Die Zitrusfrüchte sind im Winter äußerst begehrt. Nicht nur riechen sie herrlich, sondern besitzen auch einen saftig-süßen Geschmack. Sie enthalten viele wichtige Vitamine und Mineralstoffe.

Inhaltsstoffe: Darum sind Orangen so gesund

Die Nährwerte dieser Zitrusfrucht sind beeindruckend: Sie ist reich an Vitaminen und Mineralstoffen. Weiterhin besitzen 100 Gramm ihres Fruchtfleisches um die 50 Milligramm Vitamin C. Diese Menge ist mehr als die Hälfte des empfohlenen Tagesbedarfs.

Vitamin C schützt das Immunsystem vor Infektionen. Darüber hinaus verbessert der Stoff die Aufnahme von Eisen. Zudem enthalten die Zitrusfrüchte B-Vitamine, Folsäure und Phosphor. Schließlich enthalten 100 Gramm des Fruchtfleisches 0,4 mg Eisen und 23 mg Phosphor.

Zudem enthält die Schale ätherische Öle, die einen wunderbaren und gesunden Duft verbreiten. Dadurch kann man sie als Duftkerzen oder für die Aromatherapie einsetzen.

Wie unterstützen Orangen die Gesundheit?

Die Zitrusfrüchte enthalten Polyphenole, welche einen sekundären Pflanzenstoff darstellen. Sie stärken das Immunsystem und wirken entzündungshemmend und antioxidativ. Des Weiteren haben Forscher herausgefunden, dass sie bei Verstopfungen helfen.

Die in der Zitrusfrucht enthaltenen V-Vitamine helfen dem Gehirn das Glückshormon Serotonin herzustellen. Es hilft uns, gelassener und zufriedener zu sein. Interessanterweise hilft das Obst älteren Menschen, ihre Spermien zu reparieren.

Das Obst besitzt einen hohen Magnesiumgehalt. Es ist für die Stabilität der Knochen und Zähne verantwortlich. Darüber hinaus stellt diese Zitrusfrucht eine gute Kaliumquelle dar. Dadurch kann man den Blutdruck senken.

Die Zitrusfrüchte enthalten den Bitterstoff Limonoid, welcher eine ganz besondere Wirkung besitzt: Als sekundärer Pflanzenstoff hemmt er das Wachstum von Brustkrebszellen.

Schließlich sollte man dieses Obst unbedingt essen, wenn man abnehmen möchte. So enthalten 100 g gerade mal 47 Kalorien.