Geschäftsreisen können für unseren Körper ziemlich anstrengend sein. Wir bekommen möglicherweise nicht genügend Schlaf, ernähren uns nicht ausgewogen und bewegen uns zu wenig. Es gibt jedoch einige Tricks, mit denen Sie sich ohne großen Aufwand gesunde Gewohnheiten aneignen und auf Reisen besser auf sich aufpassen können. Hier sind acht nützliche Tipps, mit denen Sie unterwegs fit bleiben.

1. Hotel mit Fitnessbereich buchen

Vielreisenden fällt es häufig schwer, sich an ihr gewohntes Sportprogramm zu halten. Wenn Sie jedoch in einem Hotel mit eigenem Fitnessbereich übernachten, gibt es keine Ausreden mehr. Um sich vor der Arbeit oder nach Feierabend noch etwas zu bewegen, müssen Sie kein luxuriöses Hotel mit schickem Spa-Bereich buchen. Ein günstigeres Hotel mit ein paar Laufbändern reicht völlig aus.

2. Sportprogramm für unterwegs zusammenstellen

Es geht aber auch ohne Hotel mit Fitnessbereich. Stellen Sie sich vor Ihrer nächsten Geschäftsreise einfach ein kurzes Sportprogramm zusammen, das Sie im Hotelzimmer durchführen können. Versuchen Sie es doch einmal mit einer kurzen Yoga- oder Pilates-Sequenz, die Körper und Geist stärkt. Eine App mit verschiedenen Workouts kann sich auf Reisen ebenfalls als nützlich erweisen.

3. In handliche Sportgeräte investieren

Es gibt zahlreiche Anbieter für handliche Sportgeräte, die problemlos in den Koffer passen und mit denen Sie im Hotelzimmer oder auch im Freien trainieren können. Dazu zählen Matten, Mini-Faszienrollen, Fitnessbänder und Schlingentrainer zum Befestigen an der Tür. Falls Sie nicht in zusätzliches Equipment investieren möchten, können Sie auch zu gefüllten Wasserflaschen als Hanteln greifen. Eine weitere effektive Alternative ist das Bodyweight-Training. Dabei arbeiten Sie ausschließlich mit dem eigenen Körpergewicht. Auch hierfür gibt es zahlreiche Apps, mit denen Sie jederzeit und überall trainieren können.

4. Laufschuhe einpacken

Wenn Sie gerne joggen und noch Platz im Koffer haben, sollten Sie Ihre Laufschuhe einpacken. Am Zielort haben Sie bestimmt die Möglichkeit, eine Runde um den Block oder im Park zu drehen. Suchen Sie sich am besten schon vor der Abreise eine geeignete Route aus, damit Sie vor Ort keine Zeit verlieren. Wenn Sie öfter in der Stadt sind, kennen Sie sich in der Umgebung sicherlich schon aus und haben auch schon eine passende Laufstrecke parat.

5. Gesunde Mahlzeiten planen

Convenience- oder Fast-Food ist generell keine gute Wahl. Suchen Sie sich stattdessen gesündere Alternativen wie ein kleines Restaurant in der Nähe des Arbeitsplatzes oder des Hotels mit leichten, nicht allzu fettigen Speisen. Informieren Sie sich am besten schon im Voraus, wo Sie essen gehen können und reservieren Sie bei Bedarf einen Tisch. Alternativ können Sie auch Kolleginnen und Kollegen, die sich vor Ort auskennen, um Empfehlungen bitten.

6. Gesunde, haltbare Snacks vorbereiten

Stellen Sie sicher, dass Sie ausreichend gesunde Snacks dabeihaben, damit Sie in der Not nicht auf zuckerhaltige oder fettige Produkte zurückgreifen müssen. Diese machen träge und sind auch nicht besonders nahrhaft. Entscheiden Sie sich stattdessen für ungesalzene Nüsse oder Obst.

7. Wasser trinken

Auf Reisen sollten Sie immer eine Wasserflasche griffbereit haben und sicherstellen, dass Sie ausreichend trinken. Informieren Sie sich vorab, ob Sie das Leitungswasser vor Ort problemlos trinken können, oder ob Sie vor Ladenschluss noch Wasser kaufen müssen. Für zusätzliche Sicherheit können Sie eine Trinkflasche mit Aktivkohlefilter zur Wasseraufbereitung verwenden. Je nach Reiseziel sollten Sie jedoch prüfen, ob ein Filter überhaupt sinnvoll ist, da gewisse Schadstoffe damit nicht herausgefiltert werden können. Denken Sie in jedem Fall daran, den Filter regelmäßig auszutauschen, um eine Keimbildung in der Trinkflasche zu verhindern.

8. Ausreichend schlafen

Versuchen Sie, Ihren gewohnten Schlafrhythmus weitgehend beizubehalten. Ob Sie bereits nach sieben oder erst nach neun Stunden ausgeruht sind, spielt dabei keine Rolle. Und da man sich nie sicher sein kann, wie laut oder hell es vor Ort sein wird, dürfen Ohrstöpsel und Schlafmaske im Gepäck nicht fehlen. Gute Vorbereitung ist alles!

Alle Journal-Artikel