Sorglos verreisen – davon träumen alle. Aber manchmal macht dir das Leben einen Strich durch die Rechnung: Du wirst am Tag vor der Abreise krank oder deine Koffer gehen am Flughafen verloren – hier liest du, wie du dich absichern kannst.

Der Urlaub kann losgehen! Du bist sicher an deinem Traumort gelandet und brauchst nur noch deinen Koffer. Aber dein Gesicht am Gepäckband wird immer länger – alle anderen Passagiere haben ihren Koffer längst, nur deiner bleibt verschwunden. Das Gepäckband dreht sich weiter, leer… Doch du bist nicht allein.

Immer mehr Koffer gehen verloren – Studie vom April 2019

In Europa geht laut einer Studie aus dem April 2019 Fluggepäck immer häufiger verloren. Obwohl es technologische Verbesserungen gibt, machen sich viele Passagiere immer noch Sorgen um ihr Gepäck. In der Studie des IT-Airline-Dienstleisters Sita wird deutlich, dass im Jahr 2018 weltweit pro 1.000 Reisenden genau 5,69 Gepäckstücke beschädigt, gestohlen oder verspätet ausgeliefert wurden. Insgesamt waren 24,8 Millionen Gepäckstücke betroffen.

Was tun, wenn der Koffer verschwunden ist? – Tipps und Ratschläge

Bei einigen Reiseversicherungen gilt bei einem Koffer, der verschwunden ist, der Versicherungsschutz zum entsprechenden Neuwert. Dabei gibt es keine Kürzung, wenn eine grobe Fahrlässigkeit vorliegt. Der Sachbestand einer groben Fahrlässigkeit liegt vor, wenn du deinen Koffer für eine kurze Zeit unbeaufsichtigt gelassen hast. Für den Fall, dass deine Familienangehörigen allein reisen, sind diese in einem speziellen Jahresvertrag automatisch mitversichert. Du kannst den besonderen Schutz der Versicherung in einem Jahrespaket oder auch für die einzelnen Reisen buchen.

Zwei Bausteine für sorgloses Reisen

Es kann leider jedem passieren: Einen Tag vor der großen Urlaubsreise wirst du krank und musst die Koffer wieder auspacken. Oder du wirst während der Reise krank und musst sie abbrechen. Auch bei diesen beiden speziellen Fällen hilft es, eine entsprechende Versicherung für die jeweilige Reise im Vorfeld abzuschließen. Das lohnt sich insbesondere für Geschäftsreisende oder Vielflieger.

So eine Versicherung für eine Reise besteht in der Regel aus insgesamt zwei Bausteinen: Eine Reiserücktritts- und einer Gepäckversicherung. Diese beiden Versicherungsarten kannst du einzeln als Vertrag für ein Jahr abschließen. Es gibt einige wichtige Vorteile der Reiseversicherung: Du erhältst den umfangreichen Schutz für deine Reise in einem Vertrag. Außerdem profitierst du davon, dass es keinen Selbstbehalt gibt. Auf speziellen Reisen, die mit einem Schiff durchgeführt werden, gibt es keinen erhöhten Betrag. Das ist die ideale Lösung für alle, die sich gerne auf einer Kreuzfahrt entspannen.

Wer kommt für die Stornokosten auf?

Eine speziell auf dich zugeschnittene Reiserücktrittsversicherung kann dir einen umfassenden Schutz bieten. Sie hilft, wenn du deine Reise gar nicht oder etwa verspätet antrittst. Auch bei vorzeitiger Beendung greift diese Versicherung. Dabei erhältst du die Stornokosten zurück und die Versicherung ist in der Lage Leistungen der Reise, die nicht genutzt werden bei vorzeitigem Reiseabbruch auszugleichen. Dieser hilfreiche Versicherungsschutz hilft dir und deinen engsten Familienangehörigen weiter.

Alle Journal-Artikel