4 Chia-Samen-Rezepte für echte Gourmets

Viele Leute achten auf eine immer gesündere Ernährung und mögen auch Mal Abwechslung im Speiseplan. Das bringen zum Beispiel Rezepte mit Chia-Samen. Chia-Samen enthalten unter anderem Kohlenhydrate, gesättigte Fettsäuren und Eiweiß. Außerdem sind sie reich an mehrfach ungesättigten Fettsäuren, wodurch der Körper wichtige Omega-3-Fettsäuren bilden kann.

Die kleinen Körner der Chia Pflanze zählen sogar zu der Kategorie Superfood. Gerade beim Backen sind Chia Samen besonders interessant und beliebt. Viele Leute setzen außerdem auf dieses Superfood, da es beim Abnehmen helfen soll. Die vielen Ballaststoffe wirken verdauungsfördernd und sorgen für ein anhaltendes Sättigungsgefühl. Einige spannende Chia-Samen-Rezepte haben wir hier zusammengestellt, die Sie sicherlich lieben werden.

Rezept 1: Grundrezept Chia Gel

Die meisten Gerichte mit Chia-Samen enthalten eine Grundzutat. Das Grundrezept für viele verschiedene Köstlichkeiten mit Chia-Samen gestaltet sich denkbar einfach. Vor allem bietet sich das Chia Gel beispielsweise zum Frühstück in Kombination mit Joghurt oder Obst an. Ein wohlschmeckendes Frühstücksmüsli ist so mit wenigen Handgriffen möglich.

Für ungefähr 220 Gramm Chia Gel benötigen Sie:

• 20 Gramm Chia Samen
• 200 ml kaltes Wasser oder Milch

Zubereitung des Chia Gels:

Die Chia-Samen rühren Sie vorzugsweise am Abend vor dem Verzehr in das kalte Wasser oder die Milch ein. Bereits nach 10 bis 15 Minuten sind die Samen etwas aufgequollen. Nun rühren Sie die Masse nochmals um, da die Körner zusammenkleben.
Nun stellen Sie die Schüssel mit der Mischung abgedeckt für mindestens zwei Stunden in den Kühlschrank. Es bietet sich an, die Masse über Nacht im Kühlschrank aufquellen zu lassen. Nun kann nach Bedarf Chia Gel entnommen und beispielsweise dem Müsli untergerührt werden.
Möglich ist es auch, größere Mengen Chia Gel herzustellen. Haltbar ist die Mischung gut gekühlt bis zu sieben Tage. Entnehmen Sie einfach nach Belieben zum Backen von Chia Keksen, Brot, Muffins oder Dips einfach die entsprechende Menge an Gel.

Rezept 2: Kartoffelbrot mit Chia-Samen- Low Carb Köstlichkeit

Möchten Sie mit einem gesundheitsfördernden Brot in den Tag starten, ist das Kartoffelbrot mit Chia-Samen für Sie sicherlich sehr interessant. Das spezielle Brot mit diesem Superfood, welches sättigend sein soll, können Sie sogar ganz nach Belieben süßer oder herzhafter gestalten. Es handelt sich um ein einfaches Rezept, welche Sie rasch umsetzen können.

Für sechs Portionen benötigen Sie:

• 1 Packung Trockenhefe
• 4 Esslöffel Chia-Samen
• 3 EL Wasser für Chia-Samen
• 180 ml Wasser (warm) für Hefe
• 300 Gramm Kartoffel
• 300 Gramm Mehl
• 1 Teelöffel Reissirup
• 1 Teelöffel Salz

Zubereitung des Chia-Samen-Kartoffelbrotes:

Im ersten Schritt vermischen Sie 1 Esslöffel Chia-Samen mit 3 Esslöffeln Wasser. Ungefähr 15 Minuten weichen Sie die Samen ein. Das Ergebnis dient als Ei Ersatz. Kochen Sie außerdem die Kartoffeln weich und pürieren sie ohne Schale.

Nun lösen Sie das Päckchen Trockenhefe im Wasser auf und geben die von Ihnen zuvor eingeweichten Chia-Samen hinzu. Nun werden noch alle anderen Zutaten beigemischt und mit der Küchenmaschine gut verrührt und durchgeknetet.

In einer gefetteten Kastenform wird nun der Teig verteilt. Sobald Sie den Teig verteilt haben, geben Sie die Kastenform in den kalten Backofen. Bei 220 Grad backen Sie das Kartoffelbrot ungefähr eine Stunde.

Rezept 3: Smoothie mit Chia-Samen, Bananen und Himbeeren

Der Smootie gehört gerade in der warmen Jahreszeit zu den beliebten Köstlichkeiten vieler Leute. Auch den Smoothie gibt es mit Chia-Samen. Mit folgenden Zutaten können Sie sich einen schmackhaften Himbeer-Banane-Smoothie mit Chia-Samen zubereiten und genießen.

Für 2 Smoothie-Portionen benötigen Sie:

• 2 Bananen
• Ungefähr 2 Hände voll mit tiefgefrorenen Himbeeren
• Halbe Zitrone (ausgepresst)
• Minzblätter (Anzahl nach Belieben)
• 2 Esslöffel Chia-Samen (aufgeweicht)
• 1 Teelöffel Kokosöl
• 1 Glas Wasser

Zubereitung des Smoothie mit Chia-Samen und Himbeeren:

Bevor ein Smoothie hergestellt werden kann, weichen Sie die Chia-Samen in einem Glas Wasser rechtzeitig auf. Vorzugsweise geben Sie die Samen der Chia-Pflanze schon einen Abend vorher in das Wasser und lassen es quellen.

Am nächsten Tag geben Sie einfach alle Zutaten inklusive der aufgeweichten Chia-Samen in den Standmixer. Mixen Sie nun die Zutaten gut durch. Zwei Minuten müssen Sie mindestens für das Mixen einplanen. Sobald der Smoothie die gewünschte Sämigkeit erreicht hat, können Sie ihn genießen.

Gerne können Sie auch hinsichtlich der Beigabe der Zutaten etwas variieren. Sie könnten beispielsweise auch etwas weniger oder mehr ausgepresste Zitrone verwenden. Oder geben Sie doch noch mehr Himbeeren oder Bananen hinzu.

Rezept 4: Salsa mit Chia-Samen zum Knabbern

Knabbern Sie gerne und möchten sich dennoch gesundheitsbewusst und fördernd ernähren, ist die Chia-Samen-Salsa genau richtig für Sie. Mit diesem Rezept erhalten Sie eine köstliche Salsa, die Sie in wenigen Schritten innerhalb kurzer Zeit zubereiten.

Für die Chia-Salsa benötigen Sie:

• 1 Zwiebel (klein)
• 2 frische Tomaten
• 50 Gramm Tomaten (getrocknet)
• 2 Teelöffel Chia-Samen
• Halben Teelöffel Pfeffer
• Petersilie nach Bedarf
• 80 Milliliter Wasser

Zubereitung der Chia-Samen Salsa:

Im ersten Schritt verrühren Sie die Chia Samen mit der angegebenen Wassermenge. Hinzu geben Sie getrocknete Tomaten, die Sie kleingehackt haben. Auch den Pfeffer geben Sie direkt zur Mischung hinzu. Rund 10 Minuten lassen Sie nun die Mischung ruhen.

Während der Ruhezeit können Sie schon Zwiebel und frische Tomaten in kleine Würfel schneiden. Nach den 10 Minuten geben Sie die Zwiebel und Tomaten ebenfalls zu der Mischung hinzu. Mit Salz und Pfeffer schmecken Sie abschließend die Salsa ab. Dekorieren Sie die Salsa noch mit frischer Petersilie. Schon ist die Sauce fertig.

Chia-Samen – nicht für jeden uneingeschränkt geeignet

Pro Tag sollten jedoch maximal 15 Gramm Chia Samen aufgenommen werden, rät die Deutsche Gesellschaft für Ernährung. Langzeitstudien gibt es hierzulande noch nicht, weshalb auch nur eine kleine Menge aktuell als gesundheitlich unbedenklich eingestuft wird.
Es wurden jedoch schon diverse Nebenwirkungen festgestellt. Der Chia Samen kann blutverdünnend wirken. Ebenfalls ist es möglich, dass der Samen der Chia Pflanze den Blutdruck senkt und allergische Reaktionen hervorruft. Deswegen sollte bei Unsicherheit vor dem Verzehr der Arzt kontaktiert werden, inwiefern dieses Superfood von Ihnen aufgenommen werden kann.

Weitere Artikel

Low Carb Rezepte

Low Carb Rezepte

Interessante Low Carb Rezepte gibt es hier zu entdecken. Probieren Sie es aus und genießen die Köstlichkeiten.

Eiweiß Aufnahme

Eiweiß Aufnahme

Eiweiß benötigt der Körper für mehr Energie, Muskelaufbau und vieles weitere. Gute Eiweißlieferanten stellen wir hier vor.