Im Laufe Ihres Arbeitslebens verdienen Sie mehr, als Sie denken. Das macht Ihre Arbeitskraft zu Ihrem größten Vermögen.

Die Einkommensausfälle bei einer frühen Berufsunfähigkeit sind enorm. Denn wer finanziert dann Ihren Lebensunterhalt, die Miete oder das Haus? Und was ist mit weiteren laufenden Kosten, zum Beispiel für Ihr Auto?

Sichern Sie deshalb mit dem Berufsunfähigkeitsschutz der Generali Deutschland Lebensversicherung den größten materiellen Wert, den Sie besitzen, möglichst früh ab. Denn je früher Sie starten, desto günstiger ist Ihr Beitrag. Dabei spielt es auch keine Rolle, ob Sie selbstständig oder angestellt arbeiten – wir garantieren Ihnen bei einer Berufsunfähigkeit ein regelmäßiges Einkommen.

Arbeitskraftrechner
22
Alter
15
67
Der Wert Ihrer Arbeitskraft:
0,0 Mio. €


Sichern Sie den Wert Ihrer Arbeitskraft

Auch wenn die Ursachen für eine Berufsunfähigkeit sehr unterschiedlich sein können – das Prinzip unserer Absicherung ist einfach. Sie zahlen regelmäßig einen Beitrag. Werden Sie berufsunfähig, zahlen wir für die Dauer der Berufsunfähigkeit eine monatliche Berufsunfähigkeitsrente.

Ab wann ist man berufsunfähig?

Eine Berufsunfähigkeit liegt vor, wenn der Versicherte infolge Krankheit oder Unfall seinen zuletzt ausgeübten Beruf zu mindestens 50 % nicht mehr ausüben kann. Nach einem Zeitraum von mindestens sechs Monaten kann von einer dauerhaften Einschränkung der Arbeitsfähigkeit ausgegangen werden.

Sie profitieren von kundenorientierten Vertragsregeln

Sie genießen Versicherungsschutz in Ihrem jeweils ausgeübten Beruf. Ausbildung, Studium und Hausfrauentätigkeit erkennen wir ebenfalls als Beruf an. Auch hier gilt: Volle Leistung, wenn dieser Beruf nicht mehr zu mindestens 50 % ausgeübt werden kann.

Eine Berufsunfähigkeit ist klar definiert:

  • 100 % Leistung, wenn Sie Ihren Beruf nicht mehr zu mindestens 50 % ausüben können
  • Prognose (voraussichtlich ununterbrochen sechs Monate berufsunfähig) reicht
  • Rückwirkende Leistung von Beginn, wenn die Berufsunfähigkeit länger als sechs Monate ununterbrochen bestand

Weltweiter Versicherungsschutz

Einmal versichert – immer versichert
Auch z. B. bei einem Berufswechsel oder der Aufnahme eines risikobehafteten Hobbys ändert sich Ihr Beitrag nicht.

Unsere Leistung bei gesetzlicher Erwerbsminderung

  • Wir erkennen Ihre Berufsunfähigkeit befristet oder unbefristet an, wenn Sie aus medizinischen Gründen eine unbefristete volle Erwerbsminderungsrente erhalten – egal, wie alt Sie sind.
  • Wir zahlen eine befristete Berufsunfähigkeits-Leistung, wenn Sie aus medizinischen Gründen eine befristete volle Erwerbsminderungsrente erhalten und Sie jünger als 55 Jahre sind. 

Leistung aus einer Hand
Gemeinsam mit der Generali Deutschland Krankenversicherung AG bieten wir besondere Konzepte. Für die Krankentagegeldleistung der Generali Deutschland Krankenversicherung AG und die Berufsunfähigkeitsrente der Generali Deutschland Lebensversicherung AG wird ein lückenloser Anschluss angestrebt.

Der innovative Premium-Schutz der Arbeitskraft

Die BerufsunfähigkeitsPolice PLUS sichert Ihr Einkommen, wenn Sie krankheits- oder unfallbedingt Ihren Beruf zu mindestens 50 % nicht mehr ausüben können oder eine der acht versicherten Grundfähigkeiten verlieren (siehe Grundfähigkeitsversicherung).

Die BerufsunfähigkeitsPolice PLUS sichert Sie bei Berufsunfähigkeit bzw. Verlust einer Grundfähigkeit ab

* Beispiel: Eintritts-/Endalter 30/67 Jahre, Nichtraucher, Berufsgruppe 1, Versicherungsbeginn 01.08.2020, 1.500 € monatliche Rente bei Berufsunfähigkeit oder Verlust einer Grundfähigkeit. Monatliche Beiträge: BerufsunfähigkeitsPolice PLUS (99,44 € Z/140,05 € T), BerufsunfähigkeitsPolice (77,89 € Z/112,88 € T), GrundfähigkeitsPolice (60,90 € Z/70,00 € T), Z = Zahlbeitrag/T = Tarifbeitrag. Der Zahlbeitrag ergibt sich aus dem Tarifbeitrag durch Abzug der laufenden Überschussanteile. Die Höhe der Überschussanteile kann nicht garantiert werden. Sie gilt, solange die für 2020 festgestellten Überschussanteile auch in den folgenden Jahren unverändert bleiben.

Für junge Leute ist ein Berufsunfähigkeitsschutz besonders wichtig, denn einen Anspruch auf die gesetzliche Erwerbsminderungsrente haben sie grundsätzlich erst nach fünf Berufsjahren.

Die STARTER BU der Generali macht den Einstieg besonders einfach: Junge Leute (bis Eintrittsalter 40) zahlen in den ersten fünf Jahren nur ca. 50 % des Beitrags und genießen von Anfang an vollen Versicherungsschutz.

Kombinieren Sie Ihren Schutz vor den finanziellen Folgen einer Berufsunfähigkeit mit einer privaten Altersversorgung oder einem Hinterbliebenenschutz. Mit unserer Zusatzversicherung ist das kein Problem.

Vorsorge und Sicherheit im Dienst

  • Berufsunfähigkeitsversicherung mit Schutz bei medizinisch festgestellter allgemeiner Dienstunfähigkeit
  • Einfacher Nachweis: Entlassungsurkunde wegen allgemeiner Dienstunfähigkeit sowie Amtsarztbericht
  • Absicherungshöhen unabhängig von Beamtenstatus und Besoldungsgruppe wählbar
  • Anerkenntnis des Beamtenberufes im Leistungsfall: Kein Zwang zur Umschulung – wir verzichten auf die sogenannte abstrakte Verweisung.

Zur Absicherung der Dienstunfähigkeit bietet die Generali Deutschland Lebensversicherung AG eine Dienstunfähigkeitsklausel als Ergänzung zur Berufsunfähigkeitsversicherung an. Diese kann von Soldaten der Bundeswehr, die als Zeit- oder Berufssoldat beschäftigt sind, vereinbart werden.

Was denken Sie: Wie viele Menschen werden berufsunfähig, bevor Sie das Rentenalter erreichen?

OK
100%
0%
Möchten Sie die Auflösung wissen?
Ziehen Sie die richtige Anzahl Menschen in das Feld und klicken dann auf "OK"
Ihre Schätzung ist leider nicht richtig.
Möchten Sie es nochmal
probieren?
Laut Statistik muss jeder vierte(!) Arbeitnehmer aus gesund­heit­lichen Gründen vorzeitig seinen Beruf aufgeben oder ganz aus dem Berufsleben ausscheiden.
Quelle: Deutsche Aktuarvereinigung 12/2018

Was glauben Sie, sind die häufigsten Erkrankungen, die zu einer Berufsunfähigkeit führen?

Sonstige Erkrankungen
Neubildungen Krebs
Psychische Krankheiten
Herz-Kreislauf-Erkrankungen
Skelett/Muskeln
/Bindegewebe
Unfälle
6,98%
8,60%
16,00%
32,66%
19,65%
16,08%
Möchten Sie die Auflösung wissen?
Ziehen Sie die Begriffe an die richtige Position!
Ihre Lösung ist leider nicht richtig.
Möchten Sie es nochmal
probieren?
Das ist richtig.
Für viele ist die große Häufigkeit von psychischen Erkrankungen, die zu einem Verlust der Arbeitskraft führen, überraschend. Vielfach werden andere Krankheiten als ursächlich vermutet.
Quelle: MORGEN & MORGEN, Stand 05.2020

Diese Informationen zur Verkaufsunterstützung geben Ihnen nur einen Überblick über den möglichen Vertragsinhalt. Ihr konkreter Versicherungsschutz ergibt sich aus Ihren individuellen Vertragsunterlagen, insbesondere aus Ihrem Versicherungsschein und den zugrunde liegenden Allgemeinen Versicherungsbedingungen.