1. ALLE THEMEN IM ÜBERBLICK
  2. DIE NEUESTEN TRENDS FÜR EINEN ERGONOMISCHEN ARBEITSPLATZ
Zukunft planen
Lesezeit: 3-4 Minuten

Die neues­ten Trends für einen ergo­no­mi­schen Arbeits­platz

Wenn es um Arbeitssicherheit geht, kann schon ein ergonomischer Schreibtisch einen großen Unterschied machen. In den USA beispielsweise belegen wiederkehrende Zerrungen durch schlechte Sitzpositionen Platz 5 der häufigsten Verletzungen am Arbeitsplatz.

Dein Arbeitgeber ist für deine Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz verantwortlich. Er muss eine Arbeitsumgebung schaffen, in der du dich nicht verletzen kannst. Verletzungsbedingte Ausfälle auf der Arbeit senken die Produktivität, also liegt es auch im Interesse deines Arbeitgebers, einen verletzungsfreien Raum zu schaffen. In Deutschland gibt es eine eigene Verordnung für den Arbeitsschutz an Bildschirmarbeitsplätzen. Diese ist seit 2016 Teil der Arbeitsstättenverordnung und beinhaltet Richtlinien, die von Arbeitgebern bei der Einrichtung von Bildschirmarbeitsplätzen beachtet werden müssen. Eine ergonomische Gestaltung des Arbeitsplatzes ist in Deutschland also gesetzlich vorgeschrieben.

Wenn du denkst, dass du von einem ergonomischen Arbeitsplatz profitieren könntest, bitte deinen Arbeitgeber darum, eine Risikoeinschätzung vorzunehmen. Diese hilft dabei, potenzielle Risikofaktoren zu identifizieren und bietet ergonomische Verbesserungsvorschläge.

Hier findest du eine Auswahl der wichtigsten ergonomische Produkte, die zur Gestaltung eines sicheren Arbeitsplatzes beitragen.

Höhenverstellbarer Schreibtisch

Offensichtlich sind Stehpulte momentan sehr angesagt, um Rückenschmerzen vorzubeugen. Aber seien wir mal ehrlich: Den ganzen Tag zu stehen ist kein Vergnügen. Außerdem birgt zu langes Stehen genauso viele Risiken wie dauerhaftes Sitzen. Zum Glück ist es nun einfacher als je zuvor, beide Positionen optimal miteinander zu verbinden. Ein höhenverstellbarer Schreibtisch erlaubt es dir, schnell zwischen Sitz- und Stehpositionen zu tauschen. Es gibt auch höhenverstellbare Aufsätze, die du direkt auf deinem regulären Schreibtisch anbringst. Mit höhenverstellbaren Schreibtisch-Lösungen kannst du deinen Kreislauf in Schwung bringen, wenn dir danach ist. Oder du kannst es dir gemütlich machen, ohne deine Konzentration zu unterbrechen.

Tragbare Laptopständer

Wenn du regelmäßig auch außerhalb des Büros arbeitest, lohnt es sich, in einen tragbaren Laptopständer zu investieren. Diese bringen deinen Laptop in eine leicht schräge, aber stabile Position. So wird das Tippen leichter und du kannst besser eine gerade Sitzposition aufrechterhalten. Viele Laptopständer haben ein geringes Gewicht, sind faltbar und somit leicht zu transportieren.

Ergonomische Maus

Beim Benutzen einer normalen Maus wird das Handgelenk häufig verdreht, was auf lange Sicht zu Schmerzen im Arm und Verspannungen führen kann. Wenn du also lange am Computer sitzt, ist es sinnvoll, in eine ergonomische Maus zu investieren. Hier hast du eine große Auswahl: von der vertikalen Maus, die Handgelenksverdrehungen vorbeugt, bis hin zu Trackball-Designs, die den Cursor bewegen, ohne die Hand verdrehen zu müssen.

Geteilte Tastaturen

Lebst auch du in steter Furcht vor dem Karpal-Tunnel-Syndroms, weil du so häufig eine Tastatur nutzt? Dann solltest du über die Anschaffung einer geteilten Tastatur nachdenken. Diese erlaubt es jeder Hand auch über längere Zeiträume in einer natürlichen Position zu arbeiten. Die Designs reichen von der geteilten Standardtastatur bis hin zu außergewöhnlichen Varianten mit schalenförmigen Tastenfeldern, die eine Überstreckung der Finger verhindern. Bei der Vielzahl an verfügbaren Varianten ist es sinnvoll, mehrere Tastaturen vor dem Kauf auszuprobieren.

Dynamische Fußstütze

Für eine ergonomische Sitzposition ist es wichtig, dass die Füße komplett auf dem Boden stehen. Wenn du dazu neigst, deine Beine baumeln zu lassen, ist eine Fußstütze genau das richtige für dich. Selbst wenn deine Füße den Boden berühren, kann eine Fußstütze den Druck auf deine Beine und deinen unteren Rücken reduzieren. Dies senkt das Risiko von Schwellungen und Krampfadern. Eine übliche Fußbank ist dir nicht genug? Dynamische Fußstützen erlauben es dir, deine Beine zu bewegen, während sie fest auf dem Untergrund stehen. So kannst du deine Durchblutung fördern, ohne auf Ergonomie verzichten zu müssen.

Ähn­li­che Arti­kel