Auto in einem Autokino

Autokino: Die Rückkehr eines Klassikers

  1. ALLE THEMEN IM ÜBERBLICK
  2. AUTOKINO: DIE RÜCKKEHR EINES KLASSIKERS
Draußen unterwegs
Lesezeit: 3-4 Minuten

Auto­kino: Die Rück­kehr eines Klas­si­kers

In Deutschland waren Autokinos lange Zeit fast ausgestorben. In der Corona-Krise jedoch erlebt das Autokino ein Comeback, denn aktuell ist der reguläre Kinobesuch aufgrund des Coronavirus nicht möglich.

Das Autokino ist für viele Filmfans dank Hygieneregeln und dem gegebenen Mindestabstand im Auto eine echte Alternative zum Kinobesuch geworden. Das sorgt im Corona-Alltag für eine willkommene Abwechslung. Du fragst dich nun, wie das Autokino eigentlich funktioniert und welche Abstands- und Hygieneregeln gelten? Hier findest du die wichtigsten Regeln und Tipps, wie der Filmabend zum Genuss wird.

Einschränkungen und Sicherheitsregeln im Autokino

Um in der Corona-Krise ein Autokino betreiben zu dürfen, müssen die Kinobetreiber strenge Sicherheitsauflagen berücksichtigen. Die Gründe hierfür liegen auf der Hand: Man will den Besuchern zwar unbeschwerten Kinogenuss bescheren, jedoch gelten auch hier die Maßnahmen, wie Kontaktverbot und Abstandsregeln, um die Verbreitung des Corona-Virus einzudämmen.

Diese Einschränkungen und Regeln gelten für den Besuch im Autokino:

  • Filmtickets gibt es nur im Vorverkauf und sind ausschließlich online zu kaufen. Sie werden vor Einlass durch das geschlossene Fenster gescannt.
  • Pro Auto sind maximal zwei Personen erlaubt plus im Haushalt lebende Kinder.
  • Fenster sollen möglichst geschlossen bleiben. Autoscheiben dürfen oft nur wenige Zentimeter geöffnet werden. Wer im Cabrio vorfährt, muss die Abdeckung geschlossen halten.
  • Das Auto darf nur in besonderen Fällen verlassen werden, etwa um die Toilette aufzusuchen. In diesem Fall muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden.
  • Vor Ort kannst du kein Essen und Trinken kaufen, die Verpflegung muss selbst mitgebracht werden.

Informiere dich am besten vor dem Kinobesuch, was es zu beachten gibt und welche Einschränkungen und Regeln in deinem Autokino gelten.

Autokino: Wie funktioniert der Ton und wie hält die Autobatterie?

Der Ton


Das Prinzip ist denkbar einfach: Mittels UKW (Ultrakurzwelle)-Frequenz, auch FM beim Radio, wird der Ton übertragen und ist über dein Autoradio empfangbar. Du hörst im Autokino also alles über dein eigenes Autoradio mit, während vorne auf der großen Leinwand der Film läuft. Das hat den Vorteil, dass die unmittelbaren Anwohner rund um das Autokino-Gelände durch den Ton nicht gestört werden.

UKW-Frequenzen können außerdem nur in einer bestimmten Region empfangen werden, so dass andere Radiosender nicht beeinträchtigt werden. UKW-Empfang ist bei allen Autoradios möglich. Allerdings solltest du vorab prüfen, welches Signal dein Autoradio aktuell empfängt. Möglicherweise musst du dein Autoradio vom digitalen DAB (Digital Audio Broadcasting) auf das analoge UKW umstellen. Das geht über entsprechende Tasten an deinem Autoradio.

Die Autobatterie

Eigentlich musst du dir keine Sorgen darüber machen, ob der Betrieb des Autoradios deine Autobatterie zu schnell entlädt. Eine neue und starke Autobatterie sollte genügend Energie haben, um eine komplette Filmvorführung zu überstehen. Älteren und schwachen Autobatterien kann der zusätzliche Stromverbrauch, wie z.B. durch die Nutzung der Innenbeleuchtung, Lüftung oder Sitzheizung, zu schaffen machen.

Deshalb geben wir dir hier Tipps, wie du deine Autobatterie während des Kinobesuchs schonen kannst:

  • Schalte die Zündung aus und lasse möglichst nur das Autoradio laufen.
  • Verzichte, wenn möglich, auf die Außen- und Innenbeleuchtung.
  • Nutze nicht die Lüftung oder Klimaanlage. Öffne stattdessen das Fenster einen kleinen Spalt, um frische Luft hereinzulassen.
  • Die (Sitz-)Heizung verbraucht zusätzlichen Storm. Ist es kalt draußen, ziehe dich warm an oder nimm eine Decke mit ins Auto.
  • Packe zur Sicherheit ein Starthilfe- oder Überbrückungskabel in den Kofferraum.

Hinweis: Den Motor laufen lassen oder das Auto starten ist aus Umweltschutzgründen sowie wegen der Lärm- und Abgasbelästigung im Autokino ohnehin meist verboten.

Wir wünschen dir viel Spaß und einen außergewöhnlichen Filmabend!

Mit mehr Leistungen nachhaltig versichert

Unsere Emp­feh­lung

Sorge für ausreichend Schutz mit der Kfz-Versicherung von Generali, um bei Schäden und Unfällen abgesichert zu sein.


Mehr erfahren

Ähn­li­che Arti­kel