Weltweiter Spendenmonat für eine bessere Bildung

  1. ALLE THEMEN IM ÜBERBLICK
  2. WELTWEITER SPENDENMONAT FÜR EINE BESSERE BILDUNG
Abenteuer Alltag
Lesezeit: 2-3 Minuten

Am 1. Juni war der internationale Kindertag. An diesem Tag starten wir in jedem Jahr unseren weltweiten Aktionsmonat zugunsten von The Human Safety Net – die THSN 2024 Challenge. Weltweit und auch in Deutschland werden unsere Kolleginnen und Kollegen sowie unsere Kunden aktiv um Spenden zu sammeln und sich im Ehrenamt zu engagieren.

Unsere Challenge in Deutschland steht im Jahr 2024 unter dem Motto unserer diesjährigen Kampagne #lesen2024. Bildung und insbesondere die Lesekompetenz sind der Schlüssel zu Chancen, Perspektiven und Zukunft. Doch wusstet Ihr, dass die deutschen Schülerinnen und Schüler in der jüngsten PISA-Studie so schlecht abgeschnitten haben wie nie zuvor und dass insbesondere die Bildungschancen für Kinder aus benachteiligten Familien in den letzten Jahren gesunken sind? Dem möchten wir entgegenwirken und setzen mit der „Global Challenge 2024“ ein Zeichen für die gesunde Entwicklung für Kindern. Die Challenge läuft vom 1. bis zum 30. Juni.

Lesen und Vor­le­sen sind frühe Bil­dungs­för­de­rung

Lesen und Vorlesen fördern die Entwicklung von Kindern auf vielfältige Weise und sind eine wertvolle Erfahrung für die ganze Familie. Mit den Erlösen aus der THSN Global Challenge 2024 werden verschiedene lokale Projekte unserer Partnerorganisationen zu #lesen2024 umgesetzt. Hier erfährst Du mehr.

Einen Monat lang werden vom 1. bis 30. Juni an allen Generali-Standorten Spenden für Kinder in Not gesammelt. Jeder Standort sammelt für ein lokales Projekt. Unsere Kolleginnen und Kollegen nutzen ihre Kreativität und Leidenschaft, egal ob bei Spendenläufen, einem Kuchenbasar oder einem Bastelworkshop. Den Ideen sind keine Grenzen gesetzt.

Hier kannst Du für Dein lokales Projekt spenden.

Kennst Du schon unseren Instagram-Account von The Human Safety Net Deutschland?
Schau gern mal rein.

Ganz per­sön­li­che Bera­tung für Dich

Fragen oder Wünsche? Sprich mit einem Experten der Deutschen Vermögensberatung (DVAG).

Ähn­li­che Arti­kel