Alles zum Personalausweis

FAQ: Alles rund um den Personalausweis

  1. ALLE THEMEN IM ÜBERBLICK
  2. FAQ: ALLES RUND UM DEN PERSONALAUSWEIS
Recht sichern
Lesezeit: 5-6 Minuten

FAQ: Alles rund um den Per­so­nal­aus­weis

Was du schon immer über Versicherung wissen wolltest.

Du hast Fragen rund um die Themen Versicherung und Generali? Wir geben Antworten: Einfach, schnell, kompetent. Und sollte deine spezielle Frage einmal nicht hier beantwortet werden können, schreibe uns einfach: nachricht@generali.de

Ausweispflicht

Ist es Pflicht einen Personalausweis zu besitzen?

Gemäß § 1 Personalausweisgesetz sind deutsche im Sinne des Grundgesetzes verpflichtet, einen gültigen Ausweis zu besitzen. Diese Pflicht beginnt mit der Vollendung des 16. Lebensjahres. Die Pflicht zum Besitz eines Personalausweises beginnt mit der allgemeinen Meldepflicht. Auch wer dieser allgemeinen Meldepflicht nicht unterliegt, muss einen Personalausweis besitzen. Dies ist der Fall, wenn du dich überwiegend in Deutschland aufhältst.

Ist es Pflicht einen Personalausweis mit sich zu führen?

Eine Pflicht zum Mitführen des Personalausweises gibt es nicht. Du musst jedoch jederzeit in der Lage sein, den Personalausweis kurzfristig berechtigten Behörden vorzulegen. Du solltest deshalb den Personalausweis mit dir führen, wenn du dich über größere Distanzen von deiner Wohnung entfernst.

In vielen Fällen bist du abweichend von der generellen Gesetzeslage zur Mitnahme eines Ausweisdokuments verpflichtet. Dies gilt etwa, wenn du in bestimmten Branchen arbeitest, in denen der Zoll häufig Kontrollen gegen Schwarzarbeit durchführt. Auch wenn du bei Gericht erscheinst, ein Konto eröffnen möchtest oder ein personengebundenes Ticket im Nahverkehr nutzt, macht das Mitführen des Ausweises Sinn. Neben gesetzlichen gibt es also auf vertragliche Pflichten zum Mitführen eines Ausweises.

Was passiert, wenn man keinen gültigen Ausweis mehr hat?

Wenn du keinen gültigen Ausweis hast, kannst du viele Verträge nicht abschließen. Du bist verpflichtet, einen neuen Ausweis zu beantragen. Am Tag des Antrags wird die Personalausweisbehörde gegebenenfalls einen vorläufigen Personalausweis ausstellen. Dieser ist sofort verfügbar und drei Monate gültig.

Was kostet es, wenn man keinen Personalausweis dabei hat?

Da das Mitführen eines Personalausweises keine Pflicht ist, fallen auch keine Strafen an. Die gesetzliche Pflicht bezieht sich auf den Besitz eines Personalausweises. Wer dagegen verstößt, muss laut Gesetz mit Strafen bis zu 5000 EUR rechnen. In der Regel liegen die Strafen jedoch im Bereich von 10-40 EUR.

Allgemeine Informationen zum Personalausweis


Was ist der neue Personalausweis?

Der neue Personalausweis ist im Scheckkartenformat gehalten. Zum Ausweis gehört ein Chip. Dieser beinhaltet eine Online-Ausweisfunktion. Mit dieser kann der Personalausweis im Internet und an Bürgerterminals eingesetzt werden. Personalausweisinhaber können freiwillig ihre Fingerabdrücke speichern lassen. Der neue Personalausweis ist mit erweiterten Sicherheitsmerkmalen ausgestattet. Dies soll Fälschungen erschweren.

Was bedeuten die Zahlen auf dem Ausweis?

Auf den neuen Personalausweisen befinden sich verschiedene Zahlen. Eine wichtige Zahl ist die Zugangsnummer. Diese wird unter anderem für das Auslesen des Ausweises vor Ort sowie bei mehrfacher Falscheingabe der PIN für die Onlinefunktion benötigt. Die Zugangsnummer befindet sich auf der Vorderseite des Ausweises rechts unten.
Auf der Rückseite finden sich weitere Nummern. Die erste Nummer zeigt die Ausweisnummer (Hinter „IDD“). Eine weitere Nummer setzt sich aus den Geburtsdaten des Passinhabers und einer Prüfziffer zusammen. Die Zahl darunter gibt den Ablauftermin des Ausweises an. Auch hier findet sich zusätzlich eine Prüfziffer. Die einzelne Ziffer ganz rechts auf der Rückseite des Ausweises in der mittleren Zeile enthält entgegen anderslautender Gerüchte keine Aussagen über die Häufigkeit von Namen oder Ähnlichkeiten zwischen Personen. Vielmehr handelt sich um eine Prüfziffer über alle Ziffern.

Wo steht beim Personalausweis die Personalausweisnummer?

Die Personalausweisnummer befindet sich beim neuen Personalausweis sowohl auf der Vorderseite als auch auf der Rückseite. Auf der Vorderseite findet man sie oben rechts. Auf der Rückseite ist die Personalausweisnummer im unteren Bereich des Ausweises zu finden. Die Nummer steht dort in der ersten von drei Zeilen hinter dem Kürzel IDD. Sie besteht aus Buchstaben und Ziffern.

Ist die Personalausweisnummer gleich der Reisepassnummer?

Personalausweisnummer und Reisepassnummer sind nicht identisch. Die Ausweisnummer eines Personalausweises besteht aus neun Ziffern und Buchstaben. Die ersten vier Stellen beziehen sich dabei auf die Behördenkennzahl. Die nachfolgend zufällig vergebenen Zeichen ergeben die Seriennummer. Normale Personalausweise beginnen mit den Buchstaben L, M, N, P, R, T, V, W, X oder Y. Zum Vergleich: Die Ausweisnummer von Reisepässen startet mit den Buchstaben C bis K.

Beantragung und Verlängerung


Was braucht man, um einen neuen Personalausweis zu beantragen?

Um einen Personalausweis zu beantragen, benötigst du ein aktuelles biometrisches Lichtbild. Zudem musst du ein Identitätsdokument vorlegen. Dabei kann es sich um einen alten Personalausweis, den Kinderausweis, den aktuellen oder alten Reisepass, den Kinderreisepass oder eine Geburtsurkunde handeln. Bist du unter 16 Jahre alt, musst du einen Antrag eines Erziehungsberechtigten vorlegen.

Wie lange dauert es einen Personalausweis zu verlängern?

Wenn du bei der Personalausweisbehörde vorstellig wirst und die notwendigen Bilder und Dokumente vorgelegt hast, dauert es circa 3-6 Wochen bis du den Personalausweis abholen kannst. Eine Expressbearbeitung wie bei Reisepässen gibt es bei Personalausweisen nicht.

Abholung


Wer kann meinen Personalausweis abholen?

Du kannst deinen Ausweis selbst abholen oder eine andere Person bevollmächtigen. Holst du den Ausweis selbst ab, musst du dich vor Ort ausweisen (meist mit einem vorläufigen Personalausweis oder dem alten Pass). Falls du eine Vollmacht ausstellst, musst du darin erklären, den PIN Brief mit der Geheimnummer, der Entsperrnummer und dem Sperrkennwort erhalten zu haben. Andernfalls kannst nur du den Ausweis abholen.

Was brauche ich, um meinen Ausweis abzuholen?

Bringe, falls vorhanden, deinen alten Personalausweis zur Abholung des neuen Ausweises mit. Ist der alte Personalausweis zwischenzeitlich abhandengekommen, musst du vor der Abholung eine Verlustanzeige stellen.

Wie lange dauert es einen Personalausweis zu bekommen?

Wann genau dein Ausweis abrufbereit ist, erfährst du bei vielen Ämtern via Internet. Du erhältst bei der Beantragung eine Zugangsnummer und kannst mit dieser online erfahren, ob dein Ausweis schon bereitsteht. In der Regel beträgt die Bearbeitungszeit für die Ausstellung des Personalausweises 3-6 Wochen.

Gültigkeit


Wann muss ich einen neuen Ausweis beantragen?

Du musst einen Ausweis beantragen, wenn du 16 Jahre alt und damit ausweispflichtig wirst. Darüber hinaus musst du einen neuen Personalausweis beantragen, wenn der bisherige Ausweis abläuft. Beantrage den neuen Ausweis rechtzeitig. Bedenke, dass es bis zur Fertigstellung des neuen Ausweises einige Wochen dauern kann. Ebenfalls einen neuen Ausweis beantragen musst du, wenn der bisherige Ausweis abhandenkommt. Dann musst du zusätzlich eine Verlustanzeige stellen.

Wie lange ist der Personalausweis gültig, wenn er abgelaufen ist?

Ist der Personalausweis abgelaufen, ist er nicht mehr gültig. Du kannst mit einem abgelaufenen Ausweis keine Konten eröffnen oder andere Verträge abschließen. Der abgelaufene Ausweis dient jedoch zur Identifikation bei der Beantragung eines neuen Personalausweises.

Was passiert, wenn der Ausweis abgelaufen ist?

Gemäß § 32 Personalausweisgesetz drohen dir bei einem abgelaufenen Personalausweis bis zu 3000 EUR Strafe. In der Regel wird die Personalausweisbehörde Bußgelder im Bereich von 10-40 EUR verhängen, wenn du zu spät dran bist. Manche Behörden erinnern die Einwohner ihrer Stadt per Brief an einen bald ablaufenden Personalausweis. Generell wird das Bußgeld umso höher ausfallen, je länger der Ausweis beim Antrag auf Verlängerung bereits abgelaufen ist. In manchen Gemeinden gibt es gar keine Bußgelder.

Kosten


Wie viel kostet der neue Personalausweis?

Die Gebühr für den neuen Personalausweis beträgt 28,80 EUR für Bürger ab 24 Jahren. Bürger unter 24 Jahren zahlen 22,80 EUR. Personen mit sehr geringem Einkommen können prinzipiell ganz oder teilweise von den Personalausweisgebühren befreit werden. Dies liegt jedoch allein im Ermessen der jeweiligen Behörde/Gemeinde. Die Gebühr fällt unabhängig davon an, ob du die Online-Ausweisfunktionen einschaltest oder nicht. Zusätzlich zu den Gebühren der Behörde musst du die Kosten für ein biometrisches Foto übernehmen. Realistisch sind hier ca. 5-15 EUR.

Wie viel kostet ein neuer Personalausweis bei Verlust?

Wenn du den Personalausweis nach einem Verlust neu beantragst, beträgt die Gebühr immer 28,80 EUR. Die verringerte Gebühr in Höhe von 22,80 EUR gilt nur einmalig für alle unter 24 Jahren. Bei einer erneuten Beantragung aufgrund von Verlust wird die höhere Gebühr angewendet. Kosten für biometrische Fotos trägst du zusätzlich.


Wie viel kostet ein neuer Personalausweis, wenn er schon abgelaufen ist?

Ist ein Personalausweis abgelaufen, kommen drei Gebührenposten in Betracht. Erstens musst du die Gebühr für den neuen Personalausweis bezahlen. Diese beträgt 28,80 EUR. Zweitens musst du unter Umständen mit einem Bußgeld rechnen (realistisch sind hier 10-40 EUR). Drittens musst du die Gebühren für biometrische Passbilder bei einem Fotografen oder an einem Serviceautomaten in der Behörde bezahlen.

Verlust


Was tun, wenn der Ausweis weg ist?

Wenn du deinen Personalausweis verlierst, musst du den Verlust möglichst bald bei der Personalausweisbehörde melden. Sperre die Online-Ausweisfunktionen. Damit verhinderst du den Missbrauch des Dokuments. Erweist sich dein Personalausweis als definitiv verloren, musst du ein neues Dokument beantragen. Für die Übergangszeit erhältst du am Tag des Antrags einen vorläufigen Personalausweis. Dieser kostet 10 EUR und ist drei Monate lang gültig.

Wo melde ich einen verlorenen Personalausweis?

Den Verlust eines Personalausweises meldest du der ausstellenden Behörde. Dies ist die Personalausweisbehörde, die für deinen Wohnsitz zuständig ist.

Was muss ich tun, wenn ich meinen Personalausweis verloren habe?

Falls du deinen Personalausweis verloren hast, musst du die Onlinefunktion sperren und das Dokument bei definitiv festgestelltem Verlust neu beantragen.

Was muss ich tun, wenn mir der Personalausweis gestohlen wurde?

Geht der Verlust eines Personalausweises auf einen Diebstahl zurück, musst du erstens den Verlust der zuständigen Personalausweisbehörde melden. Zweitens musst du die Online Ausweisfunktion sperren. Drittens solltest du Anzeige bei der Polizei wegen Diebstahls erstatten.

Wir hoffen, wir konnten alle deine Fragen rund um den Personalausweis beantworten.

Mit ADVOCARD-360°-PRIVAT umfassend gegen Rechtsstreitigkeiten im privaten Umfeld absichern

Unsere Emp­feh­lung

Wenn du dich über rechtliche Schritte informieren und Rat einholen möchtest, bietet dir die Rechtsschutzversicherung von Generali die Möglichkeit zu einer telefonischen Rechtsberatung.

Mehr erfahren