Eine Frau sitzt beim Zahnarzt auf dem Behandlungsstuhl

Zahnreinigung: Versicherungen für die Prophylaxe beim Zahnarzt

  1. ALLE THEMEN IM ÜBERBLICK
  2. ZAHNREINIGUNG: VERSICHERUNGEN FÜR DIE PROPHYLAXE BEIM ZAHNARZT
Gesund bleiben
Lesezeit: 3-4 Minuten

Zahn­rei­ni­gung: Ver­si­che­run­gen für die Pro­phy­laxe beim Zahn­arzt

Gehst du gerne zum Zahnarzt? Dass viele Patienten negative Assoziationen mit einem Zahnarztbesuch verbinden, liegt vermutlich nicht am Arzt. Wenn Zähne kaputtgehen, ist die Behandlung oft unangenehm. Wer allerdings regelmäßig seiner Zahnarztpraxis einen Besuch abstattet, kann schmerzhaftes Bohren meist vermeiden.  

Um gesunde Zähne zu haben, gehören regelmäßige Zahnpflege und eine professionelle Zahnreinigung (PZR) dazu. Diese wird beim Zahnarzt von einer ausgebildeten Fachkraft erledigt. Ein- oder zweimal im Jahr ist sie der Grundstock für die Mundhygiene und ein dauerhaft gesundes Gebiss. Mit einer Zahnzusatzversicherung kannst du dir die Kosten für regelmäßige professionelle Zahnreinigungen als Prophylaxe erstatten lassen.
 
Was ist eine professionelle Zahnreinigung?   

Diese Art der Zahnreinigung ist intensiv und reinigt gründlich das gesamte Gebiss. So wie es zu Hause im Badezimmer nicht möglich ist. Die professionelle Zahnreinigung gehört zur zahnmedizinischen Vorsorge und hat neben der reinigenden Wirkung im Mund Einfluss auf die gesamte Gesundheit des Körpers. Entzündungen im Mund, wie Parodontitis, erhöhen das Risiko für Schlaganfall oder Herzinfarkt. Bakterien im Mund werden über das Blut in den Körper transportiert und machen dich krank. Daher ist eine gründliche Zahnreinigung nicht nur für schöne Zähne zuständig, sondern gilt auch als Prophylaxe für deine gesamte Gesundheit.   

Es ist erwiesen, dass die professionelle Zahnreinigung als Vorbeugung gegen Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes, Lungenerkrankungen und weitere Krankheiten gilt. Auch während einer Schwangerschaft ist eine professionelle Zahnreinigung von hoher Wichtigkeit, da die hormonelle Umstellung das Zahnfleisch und die Zähne betrifft. Auch in der ersten Zeit nach der Geburt ist die Mundgesundheit der Mutter ganz besonders wichtig. Dadurch sinkt das Risiko, Bakterien an das Baby zu übertragen, die dem kleinen Körper schaden könnten.

Was wird bei der PZR an deinen Zähnen gemacht? 

Sämtliche Beläge wie Zahnstein, Raucherflecken oder Verfärbungen durch Tee, Kaffee oder Rotwein werden entfernt. Damit werden auch durch Speisereste entstehende Bakterien beseitigt. Besonders wichtig ist die Reinigung dort, wo keine Zahnbürste oder Zahnseide herankommt, wie in den tiefen Zahnzwischenräumen, in den Zahnfleischtaschen und in den Zwischenräumen von Zahnersatz und eigenen Zähnen. Nicht nur die Zähne profitieren davon, auch die Gesundheit deines Zahnfleisches. Besonders, wenn du unter Zahnfleischbluten leidest, ist eine PZR wichtig. In diesem Fall solltest du die Behandlung auf keinen Fall versäumen.   

Wo wird die professionelle Zahnreinigung gemacht? 

Du kannst zu deinem Zahnarzt in die Praxis gehen, bei dem du Patient bist, oder in eine Zahnklinik. Der Zahnarzt selbst nimmt die PZR nicht selbst vor. Es gibt in Deutschland Spezialausbildungen zum zahnmedizinischen Prophylaxe-Assistenten (ZMP), zum zahnmedizinischen Fachassistenten (ZMF) oder zum Dental-Hygieniker (DH). Die Mitarbeiter in der Praxis übernehmen die PZR und der Zahnarzt überprüft anschließend das Ergebnis. Durch die Spezialausbildung des Praxispersonals bist du während der Behandlung in den besten Händen. 

Tipp: Wir empfehlen, eine professionelle Zahnreinigung zweimal jährlich vornehmen zu lassen.   

Wer übernimmt die Kosten?   

Gesetzliche Krankenkassen übernehmen die Kosten für eine PZR nicht oder nicht komplett. Du hast allerdings die Möglichkeit, durch eine private Zahnzusatzversicherung den Eigenanteil zu schmälern. Je nach Tarif erhöht sich die Erstattung durch die Versicherung.    In unserer Zahnzusatzversicherung bieten wir für die professionelle Zahnreinigung zwei Zahnpläne an. Im Tarif PlanZahn1 beträgt dabei die Erstattung 200 Euro in zwei Kalenderjahren und im Tarif PlanZahn2 100 Euro in zwei Kalenderjahren für deine professionelle Zahnreinigung. Unsere Zahnzusatzversicherung kann allerdings noch weit mehr. So erstatten wir bis zu 90 Prozent für Zahnersatz und bis zu 90 Prozent für die Zahn- und Parodontosebehandlung. 

Wie kann die Mundhygiene sonst noch gesund erhalten werden?   

Du kannst selbst einiges beitragen, um Karies zu vermeiden und auf lange Sicht deine Zähne und deinen gesamten Mund in bestem Zustand zu erhalten. Das beginnt damit, dass du regelmäßig deinen Zahnarzt aufsuchst und auch das Angebot zur PZR wahrnimmst.

Am besten ist es, du lässt dir von deinem Zahnarzt genau erklären, wo die Schwachstellen deiner Zähne liegen. Morgens und abends Zähne putzen sollte sowieso obligatorisch sein. Die Nutzung von Zahnseide oder auch einer Munddusche unterstützt deine Mundgesundheit und beseitigt Mundgeruch. Auch bei der Ernährung kannst du bereits auf deine Zähne achten: Zu viel Stärke und Zucker verursachen Zahnbelag und tragen zur Entstehung von Karies bei. 

Fazit

Unsere Zähne sollten uns im Idealfall ein Leben lang begleiten. Mit der Zahnzusatzversicherung von Generali kannst du dir einen Großteil der Kosten für zwei professionelle Zahnreinigungen erstatten lassen. Je früher du dich darum kümmerst, umso eher kannst du dich und dein Umfeld mit einem strahlenden Lächeln über viele Jahre hinweg erfreuen.

PlanZahn: Rothaarige Frau lächelt in die Kamera

Unsere Emp­feh­lung

Wenn du für deine Zähne immer die beste Lösung willst, findest du hier deinen individuellen Zahnplan.

Mehr erfahren