Unter­stüt­zungs­kasse

Vielseitig und leistungsstark

  1. GESUNDHEIT & VORSORGE
  2. UNTERSTÜTZUNGSKASSE

Die Unterstützungskasse bietet Ihnen gute Möglichkeiten zur Versorgung Ihrer Mitarbeiter. Sie lässt sich ideal mit dem Durchführungsweg Direktversicherung kombinieren. So können z. B. die Entgeltumwandlung* der Arbeitnehmer im Rahmen der Direktversicherung durchgeführt und arbeitgeberfinanzierte** Versorgungsbestandteile über die Unterstützungskasse abgebildet werden. Auch hohe Versorgungslücken – z. B. bei Ihren leitenden Angestellten – können über eine Unterstützungskasse geschlossen werden.

Die Beiträge an eine Unterstützungskasse berühren nicht die Höhe der maximal steuerfreien Beiträge einer Direktversicherung. Das heißt: Die steuerliche Förderung der Aufwände für die Unterstützungskasse erfolgt quasi „on top“.

*Finanzierung der Beiträge über das Bruttogehalt des Arbeitnehmers.
** Finanzierung der Beiträge durch den Arbeitgeber zusätzlich zum Gehalt.

Ihre Vorteile 

  • Mit günstigen steuerlichen Rahmenbedingungen hohe Versorgungslücken schließen
  • Auslagerung der Versorgungsrisiken und des Verwaltungsaufwandes aus dem Unternehmen möglich
  • Kein Ausweis der versprochenen betrieblichen Versorgungsleistungen in der Bilanz Ihres Unternehmens erforderlich
  • Zuwendungen (als arbeitgeberfinanzierte Beiträge oder aus Entgeltumwandlung) für eine Rückdeckungsversicherung* und Verwaltungsbeiträge sind abzugsfähige Betriebsausgaben.
  • Periodengerechte steuerwirksame Ausfinanzierung der Versorgungszusage durch rückgedeckte Unterstützungskasse möglich (keine Begrenzung wie durch § 6a EStG bei der Rückstellungsbildung im Rahmen von Pensionszusagen)

* Eine seitens der Unterstützungskasse abgeschlossene Versicherung auf das Leben des Arbeitnehmers. Die über die Unterstützungskasse zugesagten Versorgungsleistungen entsprechen den Leistungen aus der Versicherung.

Indi­vi­du­elle Ver­sor­gung und opti­ma­ler Ser­vice

Die  Generali Deutschland Gruppenunterstützungskasse e. V. ermöglicht Ihnen eine individuelle Ausgestaltung der Versorgungsleistungen für Ihre Mitarbeiter. Sie können ihnen nicht nur einen guten Lebensstandard im Ruhestand sichern, sondern z. B. auch eine Hinterbliebenenabsicherung oder Leistungen im Falle einer Invalidität zusagen.

Darüber hinaus bieten wir Ihnen gegen einen geringen Verwaltungsbeitrag einen hervorragenden administrativen Service, der Sie und Ihr Personalteam deutlich entlastet:

  • Klärung der Eckpunkte der von Ihnen gewünschten Versorgung
  • Erstellung unternehmensindividueller Leistungspläne
  • Erstellung von Versorgungsbescheinigungen
  • Jährliche Kurznachweise zur Vorlage beim Pensions-Sicherungs-Verein
  • Erstellung von Mustertexten bei besonderen Gestaltungsfragen
  • Jährliche Bescheinigung der erreichten Versorgungshöhe
  • Berechnung der unverfallbaren Anwartschaften*
  • Vornahme der internen oder externen Teilung im Rahmen eines Versorgungsausgleichs
  • Durchführung des gesamten Pensionsmanagements (Versteuerung, Verbeitragung in der Sozialversicherung und Auszahlung der Leistungen)

* Zeitraum bis zum Beginn der Leistungsphase.

So funk­tio­niert die rück­ge­deckte Unter­stüt­zungs­kasse

Wenn Sie sich für den Durchführungsweg der Unterstützungskasse entscheiden, werden Sie als sog. Trägerunternehmen Mitglied in der Generali Deutschland Gruppenunterstützungskasse e.V..

Für die von Ihnen zugesagten Versorgungsleistungen wenden Sie der Unterstützungskasse Beiträge zu, mit denen eine Rückdeckungsversicherung bei der Generali Deutschland Lebensversicherung AG abgeschlossen wird. Über die Rückdeckungsversicherungen werden Ihre Versorgungszusagen finanziert.

Die Versorgungsleistungen werden über die Unterstützungskasse an die versorgungsberechtigten Arbeitnehmer oder ggf. deren Hinterbliebene ausgezahlt.

Für Ihre Mitarbeiter besteht erst eine Steuer- und Sozialabgabenpflicht, wenn Leistungen ausgezahlt werden. Der Vorteil: Im Rentenalter fällt die Steuerlast meist geringer aus und Sozialversicherungsbeiträge in der Renten- und Arbeitslosenversicherung fallen nicht mehr an.

Lei­tende Ange­stellte und Gesell­schaf­ter-Geschäfts­füh­rer von Kapi­tal­ge­sell­schaf­ten

Leitende Angestellte und Gesellschafter-Geschäftsführer (GGF) von Kapitalgesellschaften haben meist hohe Versorgungslücken. Aus der gesetzlichen Rentenversicherung können sie in Relation zu ihren Bezügen nur geringe Renten erwarten. GGF sind zudem meist viele Jahre nicht versicherungspflichtig, wodurch die gesetzliche Rente noch niedriger ausfällt.

Um die finanzielle Absicherung des Lebensstandards im Alter sicherzustellen, ist eine zusätzliche Altersversorgung unerlässlich.

Die Unterstützungskasse eignet sich ideal dafür. Denn sie hilft, besonders hohe Versorgungslücken zu schließen.

Der Vorteil: Die Beiträge an eine Unterstützungskasse gelten in der Anwartschaftsphase als nicht zugeflossen. Damit können in diesem Durchführungsweg auch hohe Versorgungszusagen erteilt werden, ohne einen steuerlichen Zufluss bei den Arbeitnehmern zu bewirken.

Die gesetz­li­che Insol­venz­si­che­rungs­pflicht

Die Versorgungszusagen über eine Unterstützungskasse unterliegen grundsätzlich einer gesetzlichen Insolvenzsicherungspflicht. Träger der Insolvenzsicherung ist der Pensions-Sicherungs-Verein auf Gegenseitigkeit (PSVaG). Im Falle einer Unternehmensinsolvenz zahlt er laufende Renten weiter und gewährleistet, dass unverfallbare Anwartschaften später im Leistungsfall erfüllt werden.

Wenn Sie als Arbeitgeber eine insolvenzsicherungspflichtige Zusage über eine Unterstützungskasse erteilen, werden Sie beitragspflichtiges Mitglied im PSVaG. Die Absicherungspflicht ergibt sich aus den Vorschriften des Betriebsrentengesetzes.

Unser Beratungs-Partner

Per­sön­li­che Bera­tung für Ihre pas­sende Lösung

Die Berater der Deutschen Vermögensberatung (DVAG) helfen Ihnen, aus der Vielfalt an Produkten genau die richtigen zu wählen:

  • Sie entscheiden sich für einen Berater oder eine Beraterin in Ihrer Nähe.
  • Gemeinsam sprechen Sie über Ihre Ziele, Wünsche und bereits vorhandene Verträge.
  • Sie bekommen eine individuelle Lösung, die genau zu Ihren Bedürfnissen passt.
mehr zur persönlichen Beratung

Wäh­len Sie Ihren Bera­ter aus

Finden Sie einen Berater der Deutschen Vermögensberatung (DVAG) in Ihrer Nähe

Gene­rali Vita­li­tyApp

Unser Gesundheitsprogramm motiviert Sie mit kleinen Extras zu einem bewussteren Leben.