Schutzbrief Unfallmeldedienst

Je schneller die Rettungskräfte vor Ort sind, desto größer sind die Überlebenschancen schwerverletzter Unfallopfer. Jährlich kracht es fast zwei Millionen Mal auf deutschen Straßen. Die erschreckende Bilanz: mehr als 300.000 Verletzte und zahlreiche Tote. Dabei sind sich Rettungsexperten einig: Würden die Helfer schneller am Einsatzort eintreffen, könnten pro Jahr rund 2.000 Menschenleben gerettet werden. Unser Schutzbrief mit Unfallmeldedienst sorgt dafür, dass Sie im Notfall sofort Hilfe bekommen.

Ihre Vorteile:

  • Automatische und schnelle Benachrichtigung der Rettungskräfte im Falle eines Notfalls
  • Der UMD kann mit wenig Aufwand und ohne Werkstattbesuch nachgerüstet werden
  • Der UMD erkennt auch leichtere Kollisionen und organisiert schnelle Hilfe
  • Auch Autopannen können manuell gemeldet werden

Der Unfallmeldedienst (UMD) ist ein automatisches Notruf-System, das eine Kollision erkennt und sofort wichtige Information über das Smartphone des Autofahrers an die Notrufzentrale sendet. Im Falle eines schweren Unfalls wird umgehend die zuständige Rettungsleitstelle informiert und die Rettungsmaßnahmen laufen an.

Der Unfallmeldedienst ist als Zusatzoption nur mit dem Generali Kfz-Schutzbrief kombinierbar.

eCall-Einführung am 31.März 2018
Aktuelle Modellreihen können auch nach dem 31. März 2018 weiter ohne eCall gebaut und verkauft werden. Denn: Die eCall-Pflicht gilt für neue Automodelle, für die eine Typgenehmigung in der EU beantragt wird - und nicht sofort für alle Neuwagen. Bis alle Autobesitzer einen solchen Neuwagen mit eCall fahren, werden jedoch noch einige Jahre vergehen.

e-Call Unfallmeldedienst

Unser Unfallmeldedienst lässt sich in nahezu jedem Pkw einsetzen, auch in Gebrauchtwagen. Er erkennt auch leichtere Kollisionen und organisiert schnelle Hilfe. Über die Unfallmelde-App auf dem Smartphone können zudem auch Autopannen ganz einfach manuell gemeldet werden.

Kernstück des Notruf-Systems ist ein Stecker für die 12-Volt-Buchse, der sogenannte Unfallmeldestecker und die dazugehörige Unfallmelde-App. Sensoren im Stecker erkennen eine Kollision und die Stärke des Aufpralls. Bemerkt der Stecker einen Unfall, sendet er diese Information an die auf dem Smartphone des Autofahrers installierte Unfallmelde-App.
Diese App meldet den Unfall, die Stärke des Aufpralls, die aktuelle Position des Fahrers und die letzte Fahrtrichtung an die Unfallmeldestelle. Gleichzeitig wird eine Sprachverbindung zwischen der Notrufzentrale und dem Autofahrer am Unfallort hergestellt. Im Falle eines schweren Unfalls wird sofort die zuständige Rettungsleitstelle informiert und die Rettungsmaßnahmen laufen an. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, manuell eine Notfall-, Unfall- oder Pannenmeldung abzusetzen.
Der Unfallmeldedienst wurde in enger Zusammenarbeit mit namhaften Industriepartnern (Bosch, IBM) entwickelt. Seit Beginn der Entwicklung wurden Unfallmeldestecker, App und technische Infrastruktur umfangreich getestet. Der Unfallmeldestecker kann ohne großen Aufwand in jedem Pkw betrieben werden. Sie benötigen lediglich:

  • Eine 12-V-Steckdose bzw. einen Zigarettenanzünder im Fahrzeug
  • Ein Smartphone mit Bluetooth, einen Mobilfunkvertrag mit mobiler Datenverbindung (Internet) und Betriebssystem Android ab Version 4.3 oder iOS ab Version 9

Mehr Infos: Ausführliche Anleitung zum Unfallmeldedienst als PDF-Download.

Noch Fragen: Fragen und Antworten finden Sie in den FAQs.

Downloads App: Laden Sie die kostenfreie App aus dem GooglePlay Store oder über iTunes auf Ihr Smartphone.

Der UMD speichert keine Daten, sondern sendet diese nur im Fall eines Unfalls verschlüsselt an die Unfallmeldestelle. Dritte erhalten keinen Zugang zu den Daten der Versicherten. Einzig autorisierte Dienstleister, die beispielsweise einen Abschleppwagen für Sie organisieren sollen, erhalten die zu diesem Zweck notwendigen Informationen (z. B. den Standort). Die Datenübertragung findet über ein vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zertifiziertes Branchennetz statt.

Die Datenschutzbestimmungen für die Generali Unfallmeldedienst-App finden Sie hier.

Sie haben eine Frage zum Produkt?

Informieren Sie sich auch über unsere Produktpartner AachenMünchener Lebensversicherung AG und AachenMünchener Versicherung AG sowie unseren Vertriebspartner Allfinanz Aktiengesellschaft DVAG.

Mehr erfahren

Wir beraten Sie gerne.

Finden Sie den passenden Berater in Ihrer Region.

KompetenzCenter bAV

Das KompetenzCenter bAV der Generali Versicherungen ist seit 2002 der starke Partner für den Risikoträger Generali Deutschland AG. Ab dem 1. Januar 2019 werden wir ebenso der starke Partner für den neuen Risikoträger Dialog Lebensversicherungs-AG sein, auf deren Homepage Sie uns ab Sommer 2019 finden.

Telematik-Tarif

Telematik-Tarif

Wer sicher fährt, belohnt sich selbst und fährt günstiger.

Campingfahrzeuge

Campingfahrzeuge

Mit dem Schutz von Generali sind Sie sorgenfrei in Ihrem zweiten Zuhause unterwegs.

KFZ-Haftpflichtversicherung

KFZ-Haftpflichtversicherung

Fahren Sie mit Ihrem KFZ bestens geschützt auf der sicheren Seite.

KFZ-Zusatzbausteine

KFZ-Zusatzbausteine

Alle KFZ-Zusatzbausteine auf einen Blick.

Mopedversicherung

Mopedversicherung

Die Freiheit auf Moped oder Roller genießen und dabei immer gut abgesichert sein.

Motorrad­­versicherung

Motorrad­­versicherung

Gut geschützt: Genießen Sie die Freiheit auf zwei Rädern mit mehr Sicherheit.

Service & Kontakt

Unwetterschaden melden

Unwetterschaden melden

Unwetterschaden melden

Wir helfen schnell bei Unwetterschäden am Kfz, Hausrat oder Gebäude.

Sie wollen einen Schaden melden?

Sie wollen einen Schaden melden?

Wir ermöglichen Ihnen schnelle und sichere Schadensmeldungen.

Sie möchten Ihre persönlichen Daten ändern?

Sie möchten Ihre persönlichen Daten ändern?

Aktualisieren oder ändern Sie ganz einfach Ihre Daten online.

Sie möchten uns einfach kontaktieren?

Kontakt

Sie möchten uns einfach kontaktieren?

Wir bieten Ihnen einfache und schnelle Kommunikation.