Daten & Fakten

Nachfolgend haben wir alle wichtigen Daten und Fakten zum Thema Nachhaltigkeit der Generali in Deutschland transparent und umfassend zusammengestellt.

Die Generali in Deutschland ist Teil der weltweit tätigen Assicurazioni Generali. Für uns gilt daher der Sustainability Report 2015 der internationalen Generali Gruppe als umfassender Nachhaltigkeitsbericht.

Seit 2004 veröffentlicht Assicurazioni Generali jährlich den gruppenweiten Sustainability Report. Der aktuelle Bericht für das Geschäftsjahr 2015 wurde am 28. April 2016 von Assicurazioni Generali veröffentlicht. Er folgt den Leitlinien der Global Reporting Initiative (GRI) in der Fassung G4. GRI hat die Einhaltung des Berichtslevels A geprüft und bestätigt. Der vorliegende Bericht der Assicurazioni Generali stellt somit umfassend die Angaben zum Profil, zu den Managementansätzen und zu den Leistungsindikatoren dar.

Die Global Reporting Initiative wurde 1997 in Partnerschaft mit dem UN-Umweltprogramm gegründet, um einen weltweit anerkannten Leitfaden für die freiwillige Berichterstattung über ökonomische, ökologische und soziale Aktivitäten von Unternehmen zu entwickeln.

Umweltkennzahlen Generali

Verteilung der CO2-Emissionen der Generali Deutschland in 2015 (in %)
Die für die Generali Deutschland veröffentlichten Umweltkennzahlen stellen die zum Zeitpunkt der Datenerhebung ermittelten Werte dar. Im Zeitverlauf kann es unter Umständen aufgrund veränderter Bilanzierungsrahmen und -standards zu Kennzahlenbereinigungen für die Vorjahre kommen. Das Umweltmanagement der Generali in Deutschland wird jedoch stets die Vergleichbarkeit und Transparenz der einzelnen Berichtsjahre sicherstellen. Abweichungen der hier berichteten Kennzahlen zu den von der Assicurazioni im gruppenweiten Sustainability Report 2015 veröffentlichten Daten sind auf die zwischenzeitliche Erhöhung des Detaillierungsgrades der Generali in Deutschland zurückzuführen. Die Treibhausgasemissionen der Generali in Deutschland wurden in den Bereichen Scope 1 und Scope 2 für das Geschäftsjahr 2011 erstmalig durch die italienische Zertifizierungsorganisation RINA (Registro Italiano Navale) extern verifiziert und bestätigt.

Icon RINARINA
Seit 2011 werden die Treibhausgas-Emissionen der Generali in Deutschland nach ISO 14064 extern geprüft und zertifiziert. RINA-Zertifikat (152 KB)

 


Icon DB Eco ProgrammDB Eco Programm
Seit 2009 fährt die Generali in Deutschland CO2-neutral mit der Deutschen Bahn. Seit 2014 bietet die Deutsche Bahn diesen Service für alle Firmenkunden im Fernverkehr. DB Eco Programm (679 KB)

 


Icon ÖkostromÖkostrom
Seit 2010 bezieht die Generali in Deutschland 100% Strom aus erneuerbaren Energien. Ökostrom-Zertifikat (291 KB)

 


Icon BREEAMBREEAM (Building Research Establishment Environmental Assessment Method)
Die Generali Real Estate S.p.A., Zweigniederlassung Deutschland, hat erfolgreich Nachhaltigkeitskriterien in die digitale Bewertung des Immobilienbestandes implementiert. Dafür wurde sie von DIFNI, dem für den deutschsprachigen Raum zuständigen Lizenznehmer der internationalen Organisation BREEAM, mit dem „Badge of Recognition“ ausgezeichnet. BREEAM-Zertifikat (1,22 MB)

 


Icon CDPCDP (Carbon Disclosure Project)
Im Auftrag von über 550 institutionellen Investoren fordert das CDP jährlich börsennotierte Unternehmen weltweit auf, ihre klimarelevanten Unternehmensdaten an das CDP zu berichten. Die Generali in Deutschland erzielte 2014 den höchstmöglichen Score A100. CDP-Zertifikat (88 KB)

Kontakt

Michael Hermanns
  • Michael Hermanns
  • Leiter Nachhaltigkeitsmanagement

  • Dr. Andrea Timmesfeld
  • Leiterin Public Affairs & Community Engagement