Compliance

Die Unternehmen von Generali in Deutschland führen ihre Geschäfte verantwortungsvoll und jederzeit in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Bestimmungen. Eine nachhaltige Compliance in der Generali Gruppe in Deutschland schafft Vertrauen bei Kunden und Partnern. Deshalb unterhält der Vorstand von Generali Deutschland für alle Unternehmen der Generali Gruppe in Deutschland verbindliche Compliance-Programme. Zudem haben die Gesellschaften von Generali in Deutschland verschiedene Regelungen verabschiedet, mit deren Hilfe die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei der Einhaltung der zunehmend anspruchsvolleren gesetzlichen Anforderungen unterstützt werden.

Dazu hat die Generali Gruppe in Deutschland den Code of Conduct der internationalen Generali Gruppe verabschiedet, der für alle Mitarbeiter von Generali in Deutschland gilt. Von Dritten, welche im Namen der Gruppe handeln, wird ebenfalls erwartet, dass sie sich an die Grundsätze des Code of Conducts halten. Der Code of Conduct legt konkrete Verhaltensregeln für die Betroffenen fest, insbesondere zum Umgang mit bestimmten Themenkomplexen, wie z. B. der Verhinderung von Bestechung und Korruption, den Schutz von Vermögenswerten und geschäftlichen Informationen oder die Beziehungen zum Kunden.

Hierdurch wird das Vertrauen von Kunden, Partnern, Mitarbeitern und der Öffentlichkeit in ein faires und moralisch einwandfreies Verhalten des Unternehmens und aller Mitarbeiter gestärkt.

Zur Umsetzung dieser Verhaltensregeln erfolgen konzernweit regelmäßig Schulungen. Zudem wurden bei allen größeren Konzerngesellschaften sogenannte Compliance-Officer ernannt, die als Anlaufstelle für Compliance-Fragen fungieren und regelmäßig an die verantwortlichen Leitungsorgane berichten. Darüber hinaus haben die Konzerngesellschaften zwei externe Rechtsanwälte als Ombudsleute beauftragt, an die sich die Mitarbeiter jederzeit wegen des Verdachts möglicher Compliance-Verstöße, unter Wahrung strikten Hinweisgeberschutzes, wenden können.

Neben diesen allgemeinen Verhaltensregeln besteht ein konzernweites Programm zur Einhaltung der kartellrechtlichen Regelungen mit konkreten Richtlinien für alle Beschäftigten von Generali in Deutschland. Durch das konzernweite Netz von Compliance-Officern und durch regelmäßige Schulungen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den sensitiven Bereichen wird sichergestellt, dass die Richtlinien konzernweit gleichmäßig umgesetzt und Verstöße gegen das Kartellrecht vermieden werden.