• Alberto Minali, Group General Manager der Assicurazioni Generali S.p.A., wird neuer Vorsitzender des Aufsichtsrats der Generali Deutschland AG
  • Antonio Cangeri, Group General Counsel, übernimmt den Aufsichtsratsvorsitz der Generali Versicherungen
  • Giovanni Liverani, Vorstandsvorsitzender der Generali Deutschland AG, wird neuer Aufsichtsratsvorsitzender der AachenMünchener Versicherungen
  • Dietmar Meister, bisher Vorsitzender der Aufsichtsräte dieser Gesellschaften, scheidet aus den Gremien aus

München – Die Generali in Deutschland meldet Veränderungen an der Spitze der Aufsichtsräte der Generali Deutschland AG, der Generali Versicherungen sowie der AachenMünchener Versicherungen. Vorangegangen war der Wunsch des bisherigen Aufsichtsratsvorsitzenden der Gesellschaften, Dietmar Meister, aus den Gremien auszuscheiden.

Alberto Minali, Group General Manager der Assicurazioni Generali: „Ich danke Dietmar Meister herzlich für seine Leistungen zum Wohle der Generali in Deutschland. Mehr als drei Jahrzehnte hat er deren Entwicklung im deutschen Markt entscheidend geprägt, davon acht Jahre an der Spitze des Vorstands. In den vergangenen 20 Monaten hat er als Aufsichtsratsvorsitzender die weitere Entwicklung mit ganzer Kraft begleitet. Er hat sich für unseren Konzern verdient gemacht.“

Aufsichtsratsvorsitzender der Generali Deutschland AG wird mit Wirkung zum 7. Dezember 2016 Alberto Minali, Group General Manager und Group CFO der Assicurazioni Generali S.p.A. Zudem werden Antonio Cangeri, Group General Counsel, und Frédéric de Courtois, CEO Global Business Lines & International, zu ordentlichen Mitgliedern des Aufsichtsrats gewählt. Mit Wirkung zum 8. Dezember 2016 übernimmt Antonio Cangeri auch den Vorsitz der Aufsichtsräte der Generali Versicherungen.

Zum 1. Dezember 2016 übernahm Giovanni Liverani, Vorstandsvorsitzender der Generali Deutschland AG, den Vorsitz der Aufsichtsräte der AachenMünchener.

Die Ernennungen erfolgen vorbehaltlich der Beschlüsse der erforderlichen Gremien und der Abstimmung mit der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin).

PDF-Version dieser Pressemitteilung

Generali in Deutschland
Die Generali in Deutschland ist mit rund 17,8 Mrd. € Beitragseinnahmen und mehr als 13,5 Millionen Kunden der zweitgrößte Erstversicherungskonzern auf dem deutschen Markt. Zum deutschen Teil der Generali gehören die Generali Versicherungen, AachenMünchener, CosmosDirekt, Central Krankenversicherung, Advocard Rechtsschutzversicherung, Deutsche Bausparkasse Badenia und Dialog.

Giulio Benedetti
  • Giulio Benedetti
  • Leiter Unternehmenskommunikation und Public Affairs