• Rundum-Sorglos-Paket für Kunden der Techniker Krankenkasse
  • Zusatzversicherung „TravelPlus“ bietet umfassende Leistungen für berufliche und private Reisen bis zu einer Dauer von 56 Tagen
  • Kostenerstattung der An- und Abreise von nahestehenden Personen im Krankheitsfall von Minderjährigen und Alleinreisenden
  • Krankenrücktransport von Erwachsenen wird übernommen, wenn dieser „medizinisch sinnvoll und vertretbar ist“

Köln – Wer im Urlaub umfassend krankenversichert ist, entspannt gleich doppelt. Gerade einmal 9,80 € pro Jahr kostet der Auslandsreiseschutz für Einzelpersonen im Tarif „TravelXN“ der Envivas; Familien zahlen 23,90 € („TravelXF“). Versicherungsschutz besteht für private und berufliche Reisen bis zu einer Dauer von 56 Tagen. Zu den Besonderheiten im Leistungsprogramm zählt beispielsweise die psychologische oder psychotherapeutische Erstbehandlung von Opfern von Naturkatastrophen, Unfällen, Gewaltverbrechen etc. Diese ist unmittelbar nach einem solchen Ereignis besonders wichtig, um eventuellen Folgeschäden wie posttraumatischen Störungen vorzubeugen.

Außerdem wird mit dem Tarif die Unterbringung einer Begleitperson von minderjährigen Kindern im Krankenhaus ermöglicht. Das sogenannte Rooming-in erlaubt es dann einem Elternteil, im Zimmer des Kindes zu übernachten. Muss das Kind aufgrund einer Erkrankung zurück nach Deutschland gebracht werden, übernimmt die Envivas neben den Kosten für diesen medizinisch sinnvollen Rücktransport auch die Kosten für eine Begleitperson.

Der Krankenrücktransport von Erwachsenen wird übernommen, wenn dieser „medizinisch sinnvoll und vertretbar ist“. Bei Reisenden ohne Begleitung erwachsener Personen (Alleinreisende oder mehrere Minderjährige) kann im Krankheitsfall der Besuch einer nahestehenden Person finanziell unterstützt werden. Bedingung für die Erstattung von An- und Abreise ist unter anderem ein Krankenhausaufenthalt, der voraussichtlich noch mindestens 14 Tage andauern wird.

Zu den Tarifleistungen gehört ebenfalls die Versandkostenerstattung von Blutkonserven, wenn diese aus dem Ausland angefordert werden müssen. Grund dafür wäre etwa die Gefahr von Verunreinigungen der Blutkonserven im Urlaubsland. Vielfältige Assistance-Leistungen ergänzen den Tarif. Wen auch im Alter noch die Reiselust packt, der ist bei der Envivas ebenfalls gut aufgehoben. Im Alter von 70 bis 74 Jahren zahlt ein Neukunde im „TravelXN“ einen Beitrag von 23,50 €. Ab 75 Jahren erhöht sich der Beitrag auf 50,30 € pro Jahr.
Weitere Informationen erhalten Sie unter www.envivas.de.

PDF-Version dieser Pressemitteilung

Die Envivas Krankenversicherung ist ein Unternehmen der Generali Deutschland Gruppe und kooperiert mit der Techniker Krankenkasse (TK). Seit zehn Jahren ist die Envivas Krankenversicherung nun erfolgreich im Markt etabliert. In unabhängigen Marktvergleichen erhalten die Tarife der Envivas regelmäßig Top-Noten, bereits sechsmal in Folge ist die Envivas vom TÜV Süd für ihre Service-Qualität ausgezeichnet worden. Informationen zu allen Leistungen der Envivas erhalten Sie im Internet unter www.envivas.de.

Ronald Voigt
  • Ronald Voigt
  • Unternehmenskommunikation