[Übersetzung aus dem Englischen – Es gilt die Original-Pressemitteilung der Generali Group, die Sie als Anlage erhalten.]

 

Generali stellt die Ziele der Net-Zero Insurance Alliance auf dem G20-Klimagipfel in Venedig vor

• Die Generali ist Gründungsmitglied der Net-Zero Insurance Alliance und verpflichtet sich, ihr Versicherungsportfolio bis 2050 auf Netto-Null-Treibhausgasemissionen umzustellen

• Das Engagement der Generali wird durch ihre Klimaschutzstrategie untermauert, die 8,5 - 9,5 Mrd. € an neuen grünen und nachhaltigen Investitionen im Zeitraum 2021 - 2025 sowie die schrittweise Dekarbonisierung des Direktinvestitionsportfolios vorsieht, um bis 2050 klimaneutral zu werden

Venedig – Philippe Donnet, Group CEO der Generali, präsentierte heute als Botschafter der Net-Zero Insurance Alliance (NZIA) auf dem G20-Klimagipfel in Venedig das Engagement der Versicherungsbranche, den Übergang zu einer globalen Netto-Null-Emissionswirtschaft zu beschleunigen.

Acht der weltweit führenden Versicherer und Rückversicherer – AXA (NZIA-Vorsitz), Generali, Allianz, Aviva, Munich Re, SCOR, Swiss Re und Zurich Insurance Group – haben sich in einem historischen Akt dazu verpflichtet, ihren Beitrag zur Beschleunigung des Übergangs zu einer globalen Netto-Null-Emissionswirtschaft zu leisten. Die Unternehmen, die die NZIA gegründet haben, haben sich im Rahmen der Principles for Sustainable Insurance der UNEP Finance Initiative dazu verpflichtet, die Netto-Emissionen ihres Versicherungs- und Rückversicherungsportfolios bis 2050 auf Null zu reduzieren, was mit einem globalen Temperaturanstieg von 1,5°C über dem vorindustriellen Niveau vereinbar ist. Jedes Mitglied wird individuell alle fünf Jahre wissenschaftlich fundierte Zwischenziele festlegen und unabhängig voneinander öffentlich und jährlich über seine Fortschritte berichten, um zur Erreichung der Ziele des Pariser Klimaabkommens beizutragen.

Diese Initiative bereitet sich darauf vor, der UN-Kampagne Race to Zero beizutreten, um offiziell Teil der Glasgow Financial Alliance for Net Zero zu werden, die die führenden Netto-Null-Initiativen im gesamten Finanzsystem vereint.

Philippe Donnet, Group CEO der Generali, sagte dazu: „Die Generali möchte aktiv einen gerechten und inklusiven Übergang zu einer Wirtschaft mit Netto-Null-Emissionen unterstützen. Die von den Vereinten Nationen ins Leben gerufene Net-Zero Insurance Alliance ermöglicht es uns, unsere Kräfte mit Institutionen und Kollegen innerhalb unseres Sektors zu bündeln, die dieses gemeinsame Ziel verfolgen, um eine signifikante und längerfristige Wirkung zu erzielen. Vereint sind wir stärker. Ich bin stolz darauf, diese Initiative im Namen der Alliance in der Stadt Venedig vor Führungskräften aus den wichtigsten Volkswirtschaften der Welt zu präsentieren. Die Generali ist historisch mit Venedig verbunden, und in diesem Jahr, unserem 190-jährigen Jubiläum, werden wir die historische Procuratie Vecchie auf dem Markusplatz wiedereröffnen, da sie zur Heimat von The Human Safety Net wird. Wir sind stolz darauf, die Stadt, die Region Venetien und ihre Menschen bei unserem gemeinsamen Ziel zu unterstützen, Venedig zur Welthauptstadt der Nachhaltigkeit zu machen.“

[…]

Die Pressemitteilung der internationalen Generali Group steht zum Download bereit und ist nur in englischer Sprache verfügbar.

PDF-Version dieser Pressemitteilung

20210711 Net-Zero Insurance Alliance

GENERALI GROUP
Die Generali ist eine der größten globalen Versicherungsgruppen und Vermögensverwalter. Sie wurde 1831 gegründet und ist in 50 Ländern mit Beitragseinnahmen von insgesamt 70,7 Mrd. € im Jahr 2020 vertreten. Mit rund 72.000 Mitarbeitern, die 65,9 Millionen Kunden betreuen, hat der Konzern eine führende Position in Europa und eine wachsende Präsenz in Asien und Lateinamerika. Das Nachhaltigkeitsengagement gehört zu den Grundpfeilern der Generali-Strategie, mit dem Ziel, ein Lifetime Partner für ihre Kunden zu sein, der dank eines unübertroffenen Vertriebsnetzes innovative und individuelle Lösungen anbietet.

  • Stefan Göbel
  • Leiter Externe Kommunikation und Corporate Identity

Dirk Brandt
  • Dirk Brandt
  • Externe Kommunikation - Media-Relations