[Übersetzung aus dem Englischen – Original-Pressemitteilung als Download]

 

The Human Safety Net und Cisco vereinbaren Zusammenarbeit zur Schulung von Flüchtlingen in Europa

  • Durch die Partnerschaft zwischen Cisco und The Human Safety Net können in Ländern, in denen das Refugee Start-up Programm aktiv ist, neue Ausbildungsmöglichkeiten für Flüchtlinge entwickelt werden
  • Die Inhalte der Cisco Academy stehen aufstrebenden Flüchtlingsunternehmern und denjenigen, die Fähigkeiten für ihre berufliche Entwicklung erwerben möchten, zur Verfügung

Triest / Mailand – The Human Safety Net und Cisco haben sich im Rahmen des derzeit in Italien, Frankreich, Deutschland und der Schweiz aktiven Flüchtlingsprogramms zusammengeschlossen. Ziel der Partnerschaft ist es, Ausbildungsmöglichkeiten und Räume für Flüchtlinge zu schaffen, die in ihren Gastländern eigene unternehmerische Initiativen starten wollen. Arbeitssuchenden werden dabei unterstützt, die spezifischen Fähigkeiten für den Einstieg in den Arbeitsmarkt zu erwerben.

Das Programm The Human Safety Net Refugee und die Cisco Academy haben eine gemeinsame Basis für Maßnahmen mit großem Potenzial gefunden, die bereits erste Früchte tragen.

In München arbeiten The Human Safety Net und Cisco bereits mit der ReDi School of Digital Integration als Teil eines Schulungsprogramms für Flüchtlinge zusammen, an dem auch andere Organisationen wie die Stadt München und Steelcase beteiligt sind. Dieses Programm hat zur Schaffung eines Hubs für digitale Bildung und Integration geführt, der Flüchtlingen digitale Fähigkeiten vermitteln soll. Diese sind im letzten Jahr noch wichtiger geworden, da die Covid-19-Pandemie die Arbeitswelt radikal verändert und neue Ressourcen und Werkzeuge erforderlich macht. Die angewandte Methode konzentriert sich auf Zusammenarbeit und Co-Kreation und kombiniert Präsenzunterricht und Fernlerninitiativen. Bis heute haben mehr als tausend Studenten an dem Programm teilgenommen. Es wird bereits daran gearbeitet, das gleiche Modell in anderen Ländern einzuführen, in denen das Programm The Human Safety Net Refugee Start-up präsent ist – mit unterschiedlichen lokalen Partnern, aber mit den gleichen Zielen und einer gemeinsamen Strategie.

„Wir freuen uns, heute die Partnerschaft zwischen The Human Safety Net und Cisco bekannt zu geben“, kommentiert Gabriele Galateri di Genola, Chairman der Generali. „Die Stiftung wurde von Anfang an als ein Netzwerk gegründet, das für andere Organisationen, Unternehmen und Stiftungen offen ist, die unsere Werte und unseren Wunsch teilen, eine Hilfsbewegung von Menschen für Menschen zu fördern. Die Wahl von Cisco ermöglicht es uns nun, neue Möglichkeiten im Rahmen unseres Refugee-Start-up-Programms zu entwickeln und denjenigen Unterstützung und Inhalte zu bieten, die – obwohl sie gefährdet sind – ihre unternehmerischen Bestrebungen verwirklichen und zu wichtigen Akteuren in ihren Gastländern werden wollen.“

„Dieses Projekt verkörpert sehr gut unsere Vision von Technologie als Werkzeug zur Schaffung einer inklusiven Zukunft, die neue Möglichkeiten bietet“, sagt Agostino Santoni, Vice President von Cisco Southern Europe. „Es handelt sich um eine gemeinsame Zusammenarbeit auf den höchsten Ebenen unserer Unternehmen, die auf einem gegenseitigen Engagement, Kultur und Leidenschaft für die Schaffung von Werten für die Gemeinschaften, in denen wir tätig sind, basiert. Die Digitalisierung ist ein Werkzeug, das konkret dabei hilft, sich eine neue Zukunft vorzustellen und das eigene Potenzial zum Ausdruck zu bringen. Ich bin sicher, dass The Human Safety Net mit der Unterstützung unserer Kollaborationstechnologien weiterwachsen und so viele Menschen wie möglich erreichen kann.“

Die Pressemitteilung der internationalen Generali Group steht zum Download bereit und ist nur in englischer Sprache verfügbar.

PDF-Version dieser Pressemitteilung

The Human Safety Net
The Human Safety Net ist eine globale Bewegung von Menschen, die Menschen helfen. Unsere Mission ist es, das Potenzial von Menschen, die in prekären Verhältnissen leben, zu erschließen, damit sie das Leben ihrer Familien und Gemeinden verändern können. Die Programme von The Human Safety Net (für Familien, Refugee Start-ups und Neugeborene) unterstützen Familien mit kleinen Kindern und integrieren Flüchtlinge durch Arbeit in ihre Gastgemeinde. Dazu arbeiten wir mit Nichtregierungsorganisationen und dem privaten Sektor in Europa, Asien und Südamerika zusammen. Mit der Verbreitung von Covid-19 haben wir die Digitalisierung des Non-Profit-Sektors mit finanzieller Hilfe und der Schaffung von Kompetenzen für unsere Partner unterstützt. Wir sind ein Netzwerk, das offen ist für die Zusammenarbeit mit Unternehmen, Firmen und Stiftungen, die unsere Ziele teilen. Die treibende Kraft von The Human Safety Net ist eine 2017 von Generali gegründete Stiftung, die in 23 Ländern mit 56 nichtstaatlichen Partnerorganisationen aktiv ist.
www.thehumansafetynet.org
 
Generali Group
Die Generali ist eine der größten globalen Versicherungsgruppen und Vermögensverwalter. Sie wurde 1831 gegründet und ist in 50 Ländern mit Beitragseinnahmen von insgesamt 70,7 Mrd. € im Jahr 2020 vertreten. Mit rund 72.000 Mitarbeitern, die 65,9 Millionen Kunden betreuen, hat der Konzern eine führende Position in Europa und eine wachsende Präsenz in Asien und Lateinamerika. Das Nachhaltigkeitsengagement gehört zu den Grundpfeilern der Generali-Strategie, mit dem Ziel, ein Lifetime Partner für ihre Kunden zu sein, der dank eines unübertroffenen Vertriebsnetzes innovative und individuelle Lösungen anbietet.
www.generali.com

Cisco
Cisco ist ein weltweit führender Anbieter von Technologien für das Internet. Das Unternehmen inspiriert zu neuen Möglichkeiten, indem es Anwendungen neu erfindet, Daten schützt, die Infrastruktur transformiert und Menschen befähigt, gemeinsam eine globale und inklusive Zukunft zu gestalten. Erfahren Sie mehr über The Network - EMEAR - #DeutschlandDigital: Das Engagement von Cisco für die Digitalisierung des Landes.

  • Stefan Göbel
  • Leiter Externe Kommunikation und Corporate Identity

Dirk Brandt
  • Dirk Brandt
  • Externe Kommunikation - Media-Relations