[Übersetzung aus dem Englischen – Original-Pressemitteilung als Download]

Generali erzielt außerordentliches Operating Result und bestätigt sehr starke Kapitalausstattung1

  • Das Operating Result beträgt 5,2 Mrd. € (+0,3%) – dank der positiven Beiträge in den Segmenten Komposit, Asset Management und Holding sowie sonstige Geschäftsbereiche
  • Insgesamt erreichen die gebuchten Bruttobeiträge 70,7 Mrd. € (+0,5%), wobei die Beiträge in Komposit stabil und profitabel sind. Die Nettozuflüsse im Bereich Leben weisen mit 12,1 Mrd. € eine hohe Qualität auf. Erstklassige Combined Ratio von 89,1% (-3,5 Prozentpunkte) sowie eine hervorragende Neugeschäftsmarge in Leben von 3,94%.
  • Das Konzernergebnis beträgt 1.744 Mio. € (-34,7%), beeinflusst durch Einmaleffekte und Wertminderungen auf Investitionen hauptsächlich in der ersten Jahreshälfte. Ohne die Aufwendungen für den außerordentlichen internationalen Fonds für Covid-19 und die Aufwendungen aus der Liability-Management-Transaktion liegt das bereinigte Konzernergebnis2 bei 2.076 Mio. € (-12,7%).
  • Hervorragende Kapitalausstattung mit einer Solvency Ratio von 224% dank einer Kapitalgenerierung in Rekordhöhe von 4 Mrd. € bestätigt.
  • Vorgeschlagene Dividende pro Aktie von 1,47 €, aufgeteilt in zwei Tranchen von 1,01 € bzw. 0,46 €.

Philippe Donnert, CEO Generali Group

Philippe Donnet, Group CEO der Generali, sagte dazu: „Wir können heute ausgezeichnete Ergebnisse vorlegen, die in einem noch nie dagewesenen Umfeld aufgrund der durch die Pandemie verursachten Krise erzielt wurden. Es ist ein Beweis für die hohe Widerstandsfähigkeit der Generali im Vergleich zu anderen Unternehmen der Branche, sowohl in technischer Hinsicht als auch in Bezug auf die Kapitalausstattung. Wir haben das zweite Jahr in Folge das beste Operating Result der Gruppe erzielt und schaffen – dank der weiter steigenden Dividende – auch weiterhin einen Wert für alle unsere Stakeholder. Wir befinden uns im finalen Jahr unseres Strategieplans und sind gut aufgestellt, um alle Ziele von ‚Generali 2021‘ zu erreichen. Um nicht nur den Erfolg dieses Plans sicherzustellen, sondern auch den nächsten Strategiezyklus vorzubereiten, haben wir eine neue Organisationsstruktur definiert und umgesetzt. Die Gruppe hat ihre Geschäftstransformation beschleunigt, um ein Vertriebsmodell zu gewährleisten, das zunehmend sowohl physisch als auch digital miteinander verbindet und dank des Innovationsgeistes unserer Mitarbeiter und Vertreter dafür sorgt, dass wir heute näher an unseren Kunden sind als je zuvor. Abschließend möchte ich sagen, dass ich sehr stolz darauf bin, dass die Generali in diesen kritischen Zeiten mit unserem außerordentlichen internationalen Fonds und anderen hochwirksamen Initiativen sofort gehandelt hat, um unsere Gemeinschaften und Gebiete, in denen wir tätig sind, zu unterstützen.“

[…]

Die Pressemitteilung der internationalen Generali Group steht zum Download bereit und ist nur in englischer Sprache verfügbar.

PDF-Version dieser Pressemitteilung

_______________

1 Änderungen bezüglich der Beiträge, den Nettozuflüssen im Bereich Leben und der PVNBP (aktueller Wert der Beiträge aus dem Neugeschäft) wurden auf der gleichen Basis verglichen, d. h. unter Berücksichtigung der gleichen Wechselkurse und des gleichen Konsolidierungskreises. Bei den Veränderungen des Operating Result, der eigenen Kapitalanlagen und der versicherungstechnischen Rückstellungen im Bereich Leben werden die in der gleichen Vergleichsperiode veräußerten Unternehmen nicht berücksichtigt.

2 Das bereinigte Konzernergebnis enthält nicht die Auswirkungen von Gewinnen und Verlusten im Zusammenhang mit Veräußerungen in Höhe von -183 Mio. € im Konzernergebnis zum 31.12.2020, die sich aus der Vergleichsvereinbarung für die BSI-Veräußerung ergeben (479 Mio. € im Konzernergebnis zum 31.12.2020) und sich insgesamt auf 1,926 Mio. € (-12,1%) belaufen. Das bereinigte Ergebnis je Aktie beträgt 1,23 €.


Generali Group
Die Generali ist eine der größten globalen Versicherungsgruppen und Vermögensverwalter. Sie wurde 1831 gegründet und ist in 50 Ländern mit Beitragseinnahmen von insgesamt 70,7 Mrd. € im Jahr 2020 vertreten. Mit rund 72.000 Mitarbeitern, die 65,9 Millionen Kunden betreuen, hat der Konzern eine führende Position in Europa und eine wachsende Präsenz in Asien und Lateinamerika. Das Nachhaltigkeitsengagement gehört zu den Grundpfeilern der Generali-Strategie, mit dem Ziel, ein Lifetime Partner für ihre Kunden zu sein, der dank eines unübertroffenen Vertriebsnetzes innovative und individuelle Lösungen anbietet.

  • Stefan Göbel
  • Leiter Externe Kommunikation und Corporate Identity

Dirk Brandt
  • Dirk Brandt
  • Externe Kommunikation - Media-Relations