Umfrage der Generali Versicherungen zum Schadenmanagement in der Versicherungsbranche II

München – Für Versicherungen ist es ein klarer Vertrauensbeweis, wenn ihre Kunden auch weiterhin bei ihnen versichert bleiben wollen. Genießt die Assekuranz dieses Vertrauen? Hier haben die Versicherungen Grund zur Freude: 87,6 Prozent der Bevölkerung möchten auch weiterhin bei ihrer Versicherung bleiben. Lediglich 1,9 Prozent wollen wechseln. Das ist ein weiteres zentrales Ergebnis der Umfrage Schadenmanagement. Mit ihr untersuchen die Generali Versicherungen die Zufriedenheit der Bevölkerung mit der Schadenregulierung der Assekuranz und mit Versicherungen allgemein.

Freuen können sich die Versicherer auch darüber, dass 80,2 Prozent sich wieder für ihre Versicherung entscheiden würden. Nur 3,5 Prozent würden das nicht tun. Ebenso positiv für sie: Mit 72,2 Prozent würde die große Mehrheit der Befragten eine neue oder zusätzliche Police bei ihrer gegenwärtigen Versicherung abschließen. Lediglich 7,7 Prozent würden sich eine andere Versicherung suchen. Dagegen gaben nur 2,7 Prozent der Befragten an, ihre Versicherung bei nächster Gelegenheit wechseln und zu einer anderen gehen zu wollen.

Etwas zurückhaltender zeigte sich die Bevölkerung bei der Frage, ob sie ihre Versicherung Freunden und Bekannten weiterempfehlen würden. Während 65,5 Prozent der Befragten dazu ja sagten, stimmten 13,3 Prozent mit „nein“. Weitere 18,2 Prozent antworteten mit teilweise. „Alles in allem sind das für die Assekuranz erfreuliche Ergebnisse, zeigen sie doch, dass sich die Mehrheit der Kunden bei ihrer Versicherung gut aufgehoben sieht“, erklärt Maximilian Jetzlsperger, Bereichsleiter Schaden der Generali Versicherungen.

Die Umfrage Schadenmanagement
Die Umfrage Schadenmanagement der Generali Versicherungen untersucht die Zufriedenheit der Bevölkerung mit den Themen Schadenregulierung und Versicherungen allgemein. Dafür hat das unabhängige Markt- und Sozialforschungsinstitut USUMA GmbH insgesamt 1.005 Bundesbürger im Frühjahr 2014 anhand einer repräsentativen Telefonumfrage befragt. 541 der befragten Bundesbürger hatten in den letzten fünf Jahren einen Schadenfall mit Versicherungskontakt. Die Broschüre zur Umfrage sowie weiteres Informationsmaterial wie Pressemitteilungen, einen Audiobeitrag, Grafiken und Bilder finden sich im Internet unter www.generali-schadenumfrage.de.

PDF-Version dieser Pressemitteilung

Generali Versicherungen
Die Generali Versicherungen, München, gehören mit Beitragseinnahmen von 6,1 Milliarden Euro und 6 Millionen Kunden zu Deutschlands größten Erstversicherern. Durch seinen Multikanalvertrieb bietet das Unternehmen bedarfsorientierte Angebote gleichermaßen für Privat- und Firmenkunden. Es verwaltet Kapitalanlagen in Höhe von über 41 Milliarden Euro und ist ein Unternehmen der Generali Deutschland Gruppe.

Christian Krause
  • Christian Krause
  • Unternehmenskommunikation Externe Kommunikation