• Dietmar Meister, derzeitiger Vorstandschef, wird Aufsichtsratsvorsitzender der Generali Deutschland.
  • Liverani tritt zum 1. Januar 2015 dem Group Management Committee der internationalen Generali Gruppe bei.

Triest/Köln – Giovanni Liverani, derzeit Leiter der EMEA-Region der Generali Group, wird mit Wirkung zum 1. Januar 2015 ins Group Management Committee unter Vorsitz von Konzernchef Mario Greco berufen. Zum 1. April 2015 wird Liverani sein neues Amt als Vorstandsvorsitzender der Generali Deutschland Holding AG antreten. Sein Nachfolger als Leiter der EMEA-Region wird in Kürze bekanntgegeben.

Der amtierende Vorstandschef der Generali Deutschland, Dietmar Meister, wird als Vorsitzender in den Aufsichtsrat der Generali Deutschland Holding wechseln. Er löst dort Prof. Dr. Wolfgang Kaske ab, der nach 16 Jahren als Aufsichtsratsvorsitzender in den Ruhestand geht. Kaske ist promovierter Jurist und seit mehr als 40 Jahren in Führungsgremien für die Generali Deutschland Gruppe tätig. Er begann seine Laufbahn in der Generali Deutschland Gruppe 1961 als Leiter der Rechtsabteilung der Central Krankenversicherung AG.

Mit dieser Nachfolge setzt die Assicurazioni Generali den Kurs fort, die Umsetzung des Strategiewechsels in der Gruppe voranzutreiben und die Geschäftsfelder weltweit besser zu vernetzen. Liverani verfügt über weitreichende internationale Erfahrung, eine starke Kunden- und Innovationsorientierung und eine hervorragende Kenntnis der Gruppe. Damit bringt er die besten Voraussetzungen mit, um geschäftsübergreifende Synergien zu identifizieren und zu stärken, die Versicherungstechnik weiterzuentwickeln und das Unternehmen für die großen Herausforderungen des deutschen Versicherungsmarktes optimal aufzustellen. Durch seine Ernennung zum Aufsichtsratsvorsitzenden bleibt der Generali Deutschland gleichzeitig die umfangreiche Erfahrung von Dietmar Meister erhalten – einem ausgewiesenen Experten der deutschen Versicherungswirtschaft, der bereits seit drei Jahrzehnten in entscheidenden Funktionen für den Generali-Konzern tätig ist.

Generali-Konzernchef Mario Greco sagt: „Mit der Ernennung von Giovanni Liverani können wir diesen Übergang mit einem erfahrenen Generali Manager erfolgreich umsetzen, der eine beeindruckende internationale Laufbahn und umfangreiches Wissen über die deutsche Versicherungswirtschaft vorweisen kann. Deutschland ist für uns ein wichtiger Markt, auf dem wir eine Reihe von strategischen Initiativen umsetzen, um unsere Wettbewerbsposition weiter zu verbessern und unseren Kunden innovative, erstklassige Services und Produkte anzubieten. Wir sind Dietmar Meister für seine außergewöhnlichen Leistungen als Vorstandsvorsitzender der deutschen Holding in den vergangenen Jahren sehr dankbar. Ich persönlich möchte ihm auch für seinen Beitrag zur Arbeit des Group Management Committee der Generali seit seiner Gründung danken. Er ist eine hervorragende Führungspersönlichkeit und seine fortwährende Unterstützung der Gruppe in seiner neuen Funktion wird unschätzbar wertvoll sein.“

Dietmar Meister, amtierender CEO und designierter Aufsichtsratsvorsitzender der Generali Deutschland Holding, fügt hinzu: „Es ist eine große Ehre für mich, seit dreißig Jahren Teil dieses bedeutenden Konzerns zu sein. Heute gehören wir zu den marktführenden Unternehmen und sind hervorragend aufgestellt, um die vor uns liegenden Chancen erfolgreich zu nutzen. Ich kenne Giovanni Liverani sehr gut und bin überzeugt, dass wir mit ihm eine neue Führungspersönlichkeit mit weitreichender Kenntnis des deutschen Versicherungsmarktes gewinnen, mit der wir für die Herausforderungen unserer Branche bestens gewappnet sind. Schließlich möchte ich auch im Namen aller Kolleginnen und Kollegen Herrn Prof. Dr. Wolfgang Kaske für seine langjährigen und wertvollen Dienste im Generali-Konzern meinen tief empfundenen Dank aussprechen.“

„Dietmar Meister und alle deutschen Kollegen haben hier in Deutschland in den letzten Jahren ein beeindruckendes und außerordentlich erfolgreiches Unternehmen aufgebaut. Dank unseres starken Vertriebsnetzwerks und einer ausgezeichneten Produktpalette können wir mehr als 13 Millionen deutsche Kunden betreuen und ihr Leben Tag für Tag schützen: Dies ist eine spannende Chance für mich und ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit all meinen deutschen Kollegen, um meinen Beitrag zu diesem nächsten, viel versprechenden Kapitel in der langen Geschichte der Generali in Deutschland zu leisten“, kommentiert Giovanni Liverani, designierter Vorstandsvorsitzender der Generali Deutschland Holding.

Die Generali Deutschland Gruppe ist mit rund 18,1 Mrd. € Beitragseinnahmen und mehr als 13,5 Millionen Kunden der zweitgrößte Erstversicherungskonzern auf dem deutschen Markt. Zur Generali Deutschland Gruppe gehören unter anderem Generali Versicherungen, AachenMünchener, CosmosDirekt, Central Krankenversicherung, Advocard Rechtsschutzversicherung, Deutsche Bausparkasse Badenia und Dialog.

Weitere Informationen:
Alle Veränderungen erfolgen vorbehaltlich der Zustimmung des Aufsichtsrats der Generali Deutschland Holding.

Giovanni Liverani leitet seit 2013 die Region „Europe Middle East and Africa” (EMEA), die 12 Länder mit 11 Mrd. € Beitragseinnahmen, mehr als 10.000 Mitarbeiter und über 700 Mio. € operativem Gewinn umfasst. Liverani, der einen Abschluss als Ingenieur für Industrietechnik an der Politecnico di Milano erworben hat, arbeitet seit mehr als zwanzig Jahren im internationalen Generali Konzern und ist einer der Mitbegründer des zur Gruppe gehörenden italienischen Direktversicherers Genertel. Seit 2006 war er als Manager im Group Head Office für die Koordination des Geschäfts in Deutschland, Österreich und der Schweiz verantwortlich, und seit 2012 beaufsichtigt er zudem die Aktivitäten der Gruppe in Italien. Gegenwärtig ist er verantwortlich für Österreich, Schweiz, Spanien, Portugal, Türkei, Griechenland, Belgien, Niederlande, Irland, Guernsey, Vereinigte Arabische Emirate und Tunesien.

Dietmar Meister arbeitet seit mehr als 30 Jahren für die deutsche Generali Gruppe, seit 1993 in verschiedenen leitenden Funktionen. Er begann seine berufliche Laufbahn nach einem Studium der Mathematik und Betriebswirtschaftslehre bei der Volksfürsorge Deutsche Lebensversicherung AG in Hamburg Der gebürtige Niedersachse wurde 1999 zum Generalbevollmächtigen ernannt, wechselte ein Jahr später in den Vorstand der CosmosDirekt Versicherungsgesellschaften und wurde 2001 deren Vorstandsvorsitzender. Seit 2002 ist er Mitglied des Vorstands der AMB Generali Holding AG, der heutigen Generali Deutschland Holding AG.

PDF-Version dieser Pressemitteilung

Generali Group
Die Generali Group ist mit 66 Milliarden Euro Beitragseinnahmen (2013) einer der größten Versicherungsanbieter weltweit. 77.000 Mitarbeiter betreuen 65 Millionen Kunden in mehr als 60 Ländern. Die Generali Group nimmt in den westeuropäischen Märkten eine führende Position ein und gewinnt auch auf den Märkten in Mittelosteuropa und Asien zunehmend an Bedeutung.

Giulio Benedetti
  • Giulio Benedetti
  • Leiter Unternehmenskommunikation Country Head of Communications