München – Die Generali Versicherungen haben bei der aktuellen AssCompact-Trend-Untersuchung „Gewerbeversicherer aus Vermittlersicht“ der BBG Betriebsberatungs GmbH und des IVV Institut für Versicherungsvertrieb den dritten Platz belegt. Im Vergleich zur vorausgegangenen Untersuchung im Quartal IV/2013 verbesserten sie sich um vier Plätze.

Den dritten Rang teilen sich die Generali Versicherungen mit der Rhion Versicherung. Jeweils 7,1 Prozent der befragten Makler bzw. Mehrfachvertreter sprachen sich für sie als beste Anbieter von Gewerbeversicherungen aus. „Wir freuen uns über die Auszeichnung und insbesondere über die positive Entwicklung. Gleichzeitig wissen wir, dass die Ansprüche im Versicherungsvertrieb kontinuierlich steigen. Umso wichtiger ist es, dass wir unseren Service und unsere Betreuung laufend optimieren, um Vertriebspartner optimal in ihrer Arbeit zu unterstützen“, erläutert Olaf Axel Engemann, Leiter Direktion Maklervertrieb der Generali Versicherungen.

Das aktuelle Ergebnis beruht auf einer Strichprobe von 333 Maklern und Mehrfachvertretern, die zwischen Ende Januar und Mitte Februar 2014 online befragt worden sind. Auf dem ersten Platz liegen die Allianz und die VHV Allgemeine mit jeweils 8,7 Prozent.

PDF-Version dieser Pressemitteilung

Über die Generali Versicherungen
Die Generali Versicherungen, München, gehören mit Beitragseinnahmen von 6,1 Milliarden Euro und 6 Millionen Kunden zu Deutschlands größten Erstversicherern. Durch seinen Multikanalvertrieb bietet das Unternehmen bedarfsorientierte Angebote gleichermaßen für Privat- und Firmenkunden. Es verwaltet Kapitalanlagen in Höhe von über 41 Milliarden Euro und ist ein Unternehmen der Generali Deutschland Gruppe.

Christian Krause
  • Christian Krause
  • Pressesprecher