Köln – Die deutsche Niederlassung der Generali Real Estate (GRE-DE) mit Sitz in Köln hat über einen eigenen Spezialfonds bei der Gentum Immobilien KAG ein Supermarkt-Portfolio bestehend aus 27 Immobilien mit einer Gesamtmietfläche von ca. 50.000 qm von EDEKA Nordbayern Sachsen Thüringen für die Generali Deutschland Gruppe erworben.


Im Rahmen der Sale- und Leaseback-Transaktion wurden seitens EDEKA neue, langfristige Mietverträge abgeschlossen. Die Supermärkte befinden sich in Süd-/ Ostdeutschland mit Schwerpunkt Bayern, Sachsen sowie Baden-Württemberg und Thüringen.

Die Transaktion wurde käuferseitig rechtlich durch Pöllath + Partners begleitet.

PDF-Version dieser Pressemitteilung

Generali Real Estate
Generali Real Estate ist eine europaweit führende Gesellschaft im Bereich der Immobilienverwaltung und Immobiliendienstleistungen für institutionelle Kunden. Das im Jahr 2011 als einzige Tochter für die Verwaltung des Immobilienbestandes der Generali Gruppe gegründete Unternehmen verfolgt das Ziel, seine Aktivitäten auszubauen und auch für institutionelle Drittinvestoren anzubieten. Generali Real Estate verwaltet ein Gesamtvermögen im Wert von ca. 28 Mrd. € und ist in zehn Ländern (Italien, Frankreich, Deutschland, Österreich, Spanien, Belgien, den Niederlanden, der Schweiz, in osteuropäischen Ländern sowie in Asien) präsent, mit Lokalniederlassungen an den strategischen Standorten und 500 hochqualifizierten Fachkräften mit Erfahrungen auf den jeweiligen Lokalmärkten.

  • Dr. Andrea Timmesfeld
  • Leiterin Unternehmenskommunikation