• Generali stärkt ihre strategische Position in Griechenland und wird zu einem führenden Anbieter (#2) in den Bereichen Non-Life- und (#3) Krankenversicherung
  • Die Transaktion bietet Generali die einzigartige Möglichkeit, durch eine exklusive Partnerschaft mit der Alpha Bank Zugang zum wichtigen Vertriebskanal Banken im griechischen Markt zu erhalten
  • Die Transaktion steht im Einklang mit der Strategie der Generali, ihre Führungsposition in Europa zu stärken, und bietet bedeutende Synergieeffekte

Triest – Generali hat eine Vereinbarung über den Erwerb aller Anteile, die die AXA Gruppe derzeit an ihrer griechischen Tochtergesellschaft AXA Insurance S.A. ("AXA Griechenland") hält, unterzeichnet. Der Kaufpreis beträgt 165 Millionen Euro, was einem Vielfachen des 12,2-fachen Ergebnisses von 2019 entspricht, vorbehaltlich abschließender Anpassungen bei Abschluss. Darüber hinaus hat Generali die derzeit zwischen AXA Griechenland und der Alpha Bank bestehende Vertriebsvereinbarung, die im März 2027 ausläuft, neu verhandelt, indem sie um zwanzig Jahre ab dem Abschluss der Akquisition verlängert wurde, was bestimmte zukünftige Zahlungen der griechischen Generali-Gesellschaften an die Alpha Bank nach sich zieht, deren Höhe von der Performance der Partnerschaft abhängt.

Die Akquisition steht im Einklang mit der Strategie der Generali, ihre Führungsposition in Europa zu stärken und sich weiter im Non-Life- und Krankengeschäft zu engagieren. Damit sichert sich die Generali eine führende Rolle auf dem griechischen Versicherungsmarkt mit Top-3-Positionen in den Segmenten Non-Life und Kranken, während sie gleichzeitig ihre Präsenz im Lebenssegment verstärkt.

Die Pressemitteilung der internationalen Generali Group steht zum Download bereit und ist nur in englischer Sprache verfügbar.

PDF-Version dieser Pressemitteilung

Generali Group
Die Generali ist eine der größten globalen Versicherungsgruppen und Vermögensverwalter. Sie wurde 1831 gegründet und ist in 50 Ländern mit Beitragseinnahmen von insgesamt mehr als 69,7 Mrd. € im Jahr 2019 vertreten. Mit rund 72.000 Mitarbeitern, die 61 Millionen Kunden betreuen, hat der Konzern eine führende Position in Europa und eine wachsende Präsenz in Asien und Lateinamerika. Das Ziel der Generali ist es, ein Lifetime Partner für ihre Kunden zu sein, der dank eines unübertroffenen Vertriebsnetzes innovative und individuelle Lösungen anbietet.

  • Stefan Göbel
  • Leiter Externe Kommunikation und Corporate Identity

Dirk Brandt
  • Dirk Brandt
  • Externe Kommunikation - Media-Relations