Neu geschaffenes Vorstandsressort bekräftigt die große Bedeutung des Risikomanagements für die Generali in Deutschland

München – Dr. Nora Gürtler wird mit sofortiger Wirkung als Country Chief Risk Officer in den Vorstand der Generali Deutschland AG berufen. Im Sinne der Matrixstruktur der Generali in Deutschland verantwortet sie auch das Risikomanagement in den Vorständen der Generali Lebensversicherung AG, Generali Versicherung AG und Dialog Lebensversicherungs-AG. Die Ernennung erfolgt vorbehaltlich der Zustimmung der BaFin.

Giovanni Liverani, Vorstandsvorsitzender der Generali Deutschland AG: „Mit dem Inkrafttreten des Solvency II-Regimes ist das Risikomanagement zu einem der wichtigsten Faktoren zur Steuerung eines modernen Versicherungsunternehmens geworden und verdient demnach die höchste Aufmerksamkeit des Managements. Ich freue mich, dass wir mit Nora Gürtler eine ausgewiesene Risiko-Managerin in unserem Vorstandsteam begrüßen können. Nora Gürtler kennt sämtliche Risk-Management-Systeme und -Prozesse in unserer Gruppe und hat bei der Vorbereitung des Solvency II-Projekts hervorragende Arbeit geleistet. Mit ihrer Kompetenz im Vorstand werden wir die Stellung der Generali Gruppe in Deutschland weiter verstärken. Ich wünsche ihr bei ihrer neuen Aufgabe viel Erfolg.“

Dr. Nora Gürtler (45) leitet seit 2011 die Abteilung Enterprise Risk Management der Generali Deutschland AG sowie das Konzernprojekt Solvency II. Seit 2013 ist sie Chief Risk Officer der Generali in Deutschland. Zuvor war sie seit 2003 in verschiedenen Positionen für die Generali in Deutschland tätig und verantwortete unter anderem die Embedded Value-Berechnungen, die wertorientierte Steuerung Leben/Kranken sowie Bewertungen und Risikokapitalmodelle im Bereich Komposit. Dr. Gürtler ist promovierte Mathematikerin und hat an der Universität Karlsruhe sowie an der Universität Lyon studiert. Sie ist Aktuarin der „Deutschen Aktuarsvereinigung“ (DAV) und „Certified Enterprise Risk Actuary“ (CERA) und des Weiteren Mitglied in verschiedenen Gremien der DAV und des GDV.

Der Vorstand der Generali Deutschland AG besteht damit ab sofort aus sieben Mitgliedern: Unter dem Vorstandsvorsitz von Giovanni Liverani sind – neben Country CRO Dr. Nora Gürtler – Claudia Andersch als Country Chief Life and Health Officer und Dr. Monika Sebold-Bender als Country Chief P&C Officer verantwortlich. Dr. Rainer Sommer ist Country COO, Dr. Torsten Utecht verantwortet als Country CFO die Finanzen und Ulrich C. Nießen ist Country Head of HR.

PDF-Version dieser Pressemitteilung

Generali in Deutschland
Die Generali in Deutschland ist mit rund 16,8 Mrd. € Beitragseinnahmen und mehr als 13,5 Millionen Kunden der zweitgrößte Erstversicherungskonzern auf dem deutschen Markt. Zum deutschen Teil der Generali gehören die Generali Versicherungen, AachenMünchener, CosmosDirekt, Central Krankenversicherung, Advocard Rechtsschutzversicherung, Deutsche Bausparkasse Badenia und Dialog.

Giulio Benedetti
  • Giulio Benedetti
  • Leiter Unternehmenskommunikation und Public Affairs