Generali präsentiert Investoren neue strategische Wachstumsplanung für die nächsten drei Jahre

Dank des einzigartigen Vertriebsnetzes Kunden als lebenslanger Partner innovative, maßgeschneiderte Lösungen anbieten

Führungsposition im europäischen Versicherungsmarkt für Privatpersonen, Freiberufler und Mittelständler, Aufbau einer klar ausgerichteten, weltweiten Plattform für das Asset Management und Ergreifen von Chancen in Märkten mit großem Potenzial


Generali 2021 – Finanzziele

  • WACHSENDER ERTRAG JE AKTIE: 6–8 % KUMULIERTE JÄHRLICHE WACHSTUMSRATE1 VON 2018 BIS 2021
  • WACHSENDE DIVIDENDE: 55–65 % AUSSCHÜTTUNG2 VON 2019 BIS 2021
  • HÖHERE RENDITE FÜR AKTIONÄRE: >11,5 % DURCHSCHNITTLICHE KAPITALRENDITE3 VON 2019 BIS 2021

Generali 2021 - Strategische Prioritäten und Ziele

Profitables Wachstum

  • FÜHRUNGSPOSITION IN EUROPA AUSBAUEN: DIE FÜHRENDE STELLUNG IM MARKT STÄRKEN4
  • KONZENTRATION AUF VERSICHERUNGSMÄRKTE MIT GROSSEM POTENZIAL: 15–25 % KUMULIERTE JÄHRLICHE ETRAGSWACHSTUMSRATE VON 2018 BIS 2021 5
  • ENTWICKLUNG EINER GLOBALEN ASSET-MANAGEMENT-PLATTFORM: 15-20 % KUMULIERTE JÄHRLICHE ETRAGSWACHSTUMSRATE VON 2018 BIS 2021

Kapitalmanagement und Finanzoptimierung 

  • STEIGERUNG DER KAPITALGENERIERUNG: >10,5 MRD. € KUMULIERTER KAPITALAUFBAU VON 2019 BIS 2021
  • VERBESSERUNG DER BARMITTELÜBERTRAGUNG: +35 % KUMULIERTE BARMITTELÜBERTRAGUNG AN HOLDING6 VON 2019 BIS 2021
  • ABBAU VON FREMDKAPITAL UND REDUZIERUNG DER KOSTEN: REDUZIERUNG DES FREMDKAPITALS UM 1,5–2,0 MRD. € BIS 2021; REDUZIERUNG DER JÄHRLICHEN BRUTTOZINSKOSTEN UM 70–140 MIO. € BIS 20217

Innovation und digitale Transformation

  • LEBENSLANGER PARTNER FÜR KUNDEN WERDEN
  • DIGITALE TRANSFORMATION DER VERTRIEBSWEGE ERMÖGLICHEN
  • TRANSFORMATION UND DIGITALISIERUNG DES BETRIEBSMODELLS
  • GESAMTINVESTITION IN INTERNE STRATEGISCHE INITIATIVEN

CA. 1 MRD. € GESAMTINVESTITION IN INTERNE STRATEGISCHE INITIATIVEN
VON 2019 BIS 2021

Mailand – Das Board of Directors der Assicurazioni Generali S.p.A („Generali“) unter Vorsitz von Gabriele Galateri di Genola hat die neue strategische Planung der Generali für die kommenden 3 Jahre, „Generali 2021: Stärken wirksam einsetzen, um Wachstum zu beschleunigen “ genehmigt.

___________________
1 CAGR für 3 Jahre, bereinigt um Erträge und Verluste aus Anlagenabgängen
2 bereinigt um Erträge und Verluste aus Anlagenabgängen
3 Basis: IFRS Equity, ohne OCI, auf Gesamt-Nettoergebnis
4 Basis: IAS-IFRS Bruttoprämien in Europa 2017
5 Je nach Land/Segment
6 Im Vergleich zum Zeitraum 2016–2018
7 Gegenüber 2017
____________________

[..]

Dazu Philippe Donnet, CEO der Generali Group: „Heute gibt Generali eine ambitionierte Strategie bekannt: die Generali 2021, mit der wir das Wachstum unseres Konzerns beschleunigen und höhere Renditen für unsere Aktionäre erzielen werden. Unser primäres Ziel ist es, für unsere Kunden ein Geschäftspartner fürs Leben zu werden, der dank eines einzigartigen Vertriebsnetzwerks innovative und maßgeschneiderte Lösungen bietet.

Mit dieser klaren und unverkennbaren strategischen Vision nutzen wir unsere Stärken, um unsere Führung in Europa bei Retail- und KMU-Kunden zu konsolidieren, die Geschäftstätigkeit auf Märkten mit großem Potenzial auszubauen und eine globale Asset-Management-Plattform zu entwickeln. Gleichzeitig wird sich Generali weiterhin auf Kapitalgenerierung und -management konzentrieren, um Wachstumsmöglichkeiten auf Schlüsselmärkten zu finanzieren sowie Innovationen und die digitale Transformation an unseren Geschäftsstandorten zu fördern. Dank dieses Maßnahmenkatalogs wird Generali eine durchschnittliche Steigerung des Gewinns je Aktie pro Jahr von 6 % bis 8 % im Planungshorizont erreichen.

Wir freuen uns darauf, diesen neuen Strategieplan umzusetzen und sind überzeugt, dass wir unsere Erfolgsgeschichte, gestützt durch unsere talentierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, unsere starke Marke und unsere langfristige Kultur der Nachhaltigkeit, fortschreiben werden.“

[..]

 ______________________

Die vollständige Pressemitteilung der internationalen Generali Group steht zum Download bereit und ist nur in englischer Sprache verfügbar.


PDF-Version dieser Pressemitteilung