Die aktuelle Ausstellung „Full Spectrum – Phänomene des Lichts“ von Elisa Balmaceda beschließt die Ausstellungsreihe im „EG Null – Raum für junge Kunst“ der Generali Deutschland Holding AG

Köln – Elisa Balmaceda thematisiert optische, physikalische und metaphysische Eigenschaften vono Licht und überträgt diese in Installationen und Videoarbeiten. So gelingt der chilenischen Künstlerin ein spielerisches Umformen von naturwissenschaftlichen Phänomenen. Die Ausstellung zeigt neben einer Videoarbeit und einer Rauminstallation auch farbige Drucke, die direkt auf Fotopapier belichtete „Abdrücke“ unserer täglichen elektronischen Begleiter sind – vom Laptop- bis zum Handydisplay.

Die noch bis Ende Januar 2015 zu sehende Ausstellung im „EG Null – Raum für junge Kunst“ der Generali Deutschland Holding AG beschließt die dortige, von Beginn an zeitlich begrenzte Ausstellungsreihe, in deren Verlauf seit 2010 insgesamt neun Ausstellungen zu sehen waren. Die Reihe wurde von Prof. Mischa Kuball, Kunsthochschule für Medien Köln, betreut und von Georg Elben und Julia Höner kuratiert. 20 junge Künstlerinnen und Künstler erhielten so die Möglichkeit, ihre Positionen außerhalb des Hochschulkontexts zu präsentieren. Alle Ausstellungen der Reihe werden in einer noch im Frühjahr 2015 erscheinenden Publikation dokumentiert.

„Die Zusammenarbeit mit dem Künstlernachwuchs hat wichtige Impulse gesetzt, nach innen wie nach außen, hat unseren Horizont erweitert, was Begriffe und Formen zeitgenössischer Kunst angeht und hat zwei sehr unterschiedliche Welten miteinander in Verbindung gebracht: die eines Versicherungskonzerns mit der einer Kunsthochschule“, merkte Dietmar Meister, Vorstandsvorsitzender der Generali Deutschland Holding AG, in einer Rückschau über das mehrjährige Ausstellungsprojekt an.

Elisa Balmaceda, 1985 in Chile geboren, lebt und arbeitet in Köln und Santiago de Chile. Seit 2011 studiert sie Mediale Künste an der Kunsthochschule für Medien Köln.

Noch bis zum 30. Januar 2015 kann die Ausstellung nach Anmeldung am Empfang der Generali Deutschland besichtigt werden (Mo-Fr, 10-20 Uhr, Besuchsadresse Tunisstraße 19-23, 50667 Köln). Bei Gruppen ab 10 Personen wird eine telefonische Voranmeldung erbeten (Tel. 0221/420301).

PDF-Version dieser Pressemitteilung

EG NULL – RAUM FÜR JUNGE KUNST
Eine Initiative der Generali Deutschland
Kuratiert von Georg Elben und Julia Höner in Zusammenarbeit mit Mischa Kuball und dem -1/MinusEins Experimentallabor an der Kunsthochschule für Medien Köln.
Mehr Informationen:
www.facebook.com/EGNull

PRESSEKONTAKT FÜR DIE AUSSTELLUNG
TELEVISOR TROIKA GMBH
Public Relations • Events • Film Production
Theresa Nink, David Serong und Michael P. Aust
Trajanstraße 27
50678 Köln
HRB 27204 AG Köln
Geschäftsführer: Dipl.-Kfm. Michael P. Aust
Telefon 0049 221 931844 0
Telefax 0049 221 931844 9
presse@televisor.de
www.televisor.de

Generali Deutschland Gruppe
Die Generali Deutschland Gruppe ist mit rund 18,1 Mrd. € Beitragseinnahmen und mehr als 13,5 Millionen Kunden der zweitgrößte Erstversicherungskonzern auf dem deutschen Markt. Zur Generali Deutschland Gruppe gehören unter anderem Generali Versicherungen, AachenMünchener, CosmosDirekt, Central Krankenversicherung, Advocard Rechtsschutzversicherung, Deutsche Bausparkasse Badenia und Dialog sowie die konzerneigenen Dienstleistungsgesellschaften Generali Deutschland Informatik Services, Generali Deutschland Services, Generali Deutschland Schadenmanagement und die Generali Deutschland SicherungsManagement.

Giulio Benedetti
  • Giulio Benedetti
  • Leiter Unternehmenskommunikation und Public Affairs