• Mit der Vertragsverlängerung bis 2023 wird die erfolgreiche Zusammenarbeit der Generali Deutschland AG und der München Marathon GmbH für drei weitere Jahre fortgesetzt
  • Ausbau im Bereich Gesundheitsprävention, Nachhaltigkeit, gesellschaftlicher Vielfalt und Digitalisierung vereinbart

München – Der GENERALI MÜNCHEN MARATHON findet am 10. Oktober 2021 unter Einhaltung umfangreicher Corona Schutz- und Hygienemaßnahmen statt. Damit ist der Lauf – neben dem Berlin Marathon und dem Hamburg Marathon – das einzige große Marathon-Event in Deutschland, das für diesen Herbst genehmigt wurde und durchgeführt werden kann.

Bereits seit 2016 engagiert sich die Generali als Hauptsponsor und seit 2018 als Titelsponsor beim München Marathon. Die erfolgreiche Zusammenarbeit der vergangenen Jahre wird nun drei weitere Jahre – 2021 bis 2023 – fortgeführt. Dabei wird die Generali Deutschland AG als Titelpartner und Namensgeber der Gesamtveranstaltung auftreten. Der GENERALI MÜNCHEN MARATHON hat eine lange Geschichte in München und ist mit zuletzt über 21.000 Teilnehmern das größte Laufevent in Süddeutschland. Beide Vertragsparteien haben den Anspruch, dass diese Position weiter ausgebaut wird und der Lauf eine Vorreiterrolle im deutschen und internationalen Laufsport einnehmen soll.

Giovanni Liverani, Vorstandsvorsitzender der Generali Deutschland AG, sagt: „Der GENERALI MÜNCHEN MARATHON an unserem Unternehmenssitz ist der Leuchtturm unserer Initiative ‚Generali bewegt Deutschland‘. Gerade in den Bereichen Gesundheitsprävention, Nachhaltigkeit, Digitalisierung, Diversität und Inklusion soll der GENERALI MÜNCHEN MARATHON über die Grenzen hinweg beispielgebend für unser internationales Engagement im Laufsport werden. Wir freuen uns sehr nach den pandemiebedingten Einschränkungen, dieses Jahr wieder Läuferinnen und Läufer sowie ihre Familien und Freunde unter sicheren Bedingungen zu einem einzigartigen Erlebnis, im Olympiastadion und an der Laufstrecke, begrüßen zu dürfen. Sport und ein gesundheitsbewusstes Leben ist nach den vielen Einschränkungen durch Covid-19, die alle und insbesondere die junge Generation betroffen haben, noch wichtiger. Ebenso wollen wir zusammen mit der Gemeinnützigen München Marathon Stiftung unsere Initiative ‚The Human Safety Net‘ ausbauen, um benachteiligten Menschen die Unterstützung für ein selbstbestimmtes Leben zukommen zu lassen.

PARTNERSCHAFTLICHE ZUSAMMENARBEIT UND GEMEINSAMES GRUNDVERSTÄNDNIS

Die Veranstaltung bietet ein einzigartiges Erlebnis – sowohl physisch als auch digital – mit dem Ziel, durch Sicherheits- & Hygienekonzepte den Teilnehmern und Besuchern eine sichere Veranstaltung zu bieten und das Laufen als Grundlage der Gesundheit der Menschen zu fördern. Bedingt durch die Pandemie hatten die Partner bereits im vergangenen Jahr digitale Initiativen ins Leben gerufen, um weiterhin einen sicheren Laufsport abseits der Großveranstaltungen sicherzustellen. So nahmen am virtuellen Lauf ca. 5.000 Teilnehmer teil, davon waren ca. 1.350 aus dem Ausland. Für dieses Jahr geht der Veranstalter noch einen Schritt weiter und entwickelt eine eigene Tracking-App: Der VIRTUAL GENERALI MÜNCHEN MARATHON wird ab dem Veranstaltungstag am 10. Oktober 2021 bis 31. Dezember 2021 durchgeführt.

Zudem wurde vereinbart, die Veranstaltung in Hinblick auf Diversität und Inklusion zu fördern und durch die Umsetzung nachhaltiger Konzepte und digitaler Lösungen perspektivisch CO2-neutral zu werden. Grundlage für eine derartige Position im Markt ist die partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen der Generali Deutschland AG und der München Marathon GmbH.

Wir freuen uns sehr, dass wir auch die nächsten drei Jahre gemeinsam mit der Generali Deutschland AG an unserer Seite bestreiten. Rückblickend konnten wir seit 2018 einiges vorantreiben, die Themen Nachhaltigkeit und Inklusion weiter ausbauen und auch die sportliche Entwicklung zu einer internationalen Top-Veranstaltung mit dem Bronze-Label der World Athletics fokussieren. Wir sind froh, einen Partner an unserer Seite zu haben, der die gleichen Werte vertritt und auch das Thema Energie- und Ressourceneffizienz gemeinsam mit uns angehen möchte“, sagt Gernot Weigl, Geschäftsführer der München Marathon GmbH.

Die Vertragsverlängerung tritt ab sofort in Kraft, beide Parteien freuen sich auf die gemeinsame Zusammenarbeit in den nächsten drei Jahren.

Bild_Generali_Muenchen_Marathon_GmbH Giulio Benedetti (mittig), Leiter Unternehmenskommunikation der Generali Deutschland AG, Projektleiterin Laura Bauer (rechts) und Geschäftsführer Gernot Weigl (links) von der MÜNCHEN MARATHON GmbH.

Link zur Pressemitteilung

GENERALI IN DEUTSCHLAND

Die Generali ist eine der führenden Erstversicherungsgruppen im deutschen Markt mit Beitragseinnahmen von 14,4 Mrd. € und rund 10 Mio. Kunden Ende 2020. Als Teil der internationalen Generali Group ist die Generali in Deutschland mit den Marken Generali, CosmosDirekt und Dialog in den Segmenten Leben, Kranken und Schaden/Unfall tätig. Die Produkte der Generali Deutschland Versicherungen sind exklusiv bei der Deutschen Vermögensberatung Unternehmensgruppe erhältlich. Ziel der Generali ist es, für ihre Kunden ein lebenslanger Partner zu sein, der dank eines hervorragenden Vertriebsnetzes im Ausschließlichkeits- und Direktvertrieb sowie im Maklerkanal innovative, individuelle Lösungen und Dienstleistungen anbietet.

Giulio Benedetti
  • Giulio Benedetti
  • Leiter Unternehmenskommunikation und Public Affairs

  • Stefan Göbel
  • Unternehmenskommunikation Leiter Externe Kommunikation