• Spitzennote von Morgen & Morgen im Belastungstest
  • Alle Tarife der Arbeitskraftsicherung durch infinma zertifiziert

Augsburg – Die Dialog Lebensversicherungs-AG, der Spezialversicherer für biometrische Risiken der Generali in Deutschland, hat den Belastungstest 2018 des Analysehauses Morgen & Morgen mit der Note „Ausgezeichnet“ bestanden. In dem Test werden die Solvabilität und somit die zukünftige Krisenfestigkeit der deutschen Versicherungsgesellschaften untersucht. Grundlage für den Belastungstest stellen die „Solvency and Financial Condition Reports“ (SFCR) dar, in denen die finanzielle Stabilität und die Eigenkapitalunterlegung der Gesellschaften im Falle eines schwerwiegenden Krisenereignisses geringer Wahrscheinlichkeit dargestellt werden. An dem Test beteiligten sich 43 Versicherungsgesellschaften, 32 nahmen nicht teil. Die Dialog wurde hinsichtlich ihrer Solvabilität und damit ihrer Krisenfestigkeit im Testergebnis als eines der besten Versicherungsunternehmen Deutschlands bewertet.

Edgar Hütten, im Vorstand der Dialog unter anderem für das Aktuariat verantwortlich, zeigt sich über das Ergebnis sehr erfreut: „Wieder einmal wurde durch ein renommiertes Institut die hohe Finanzkraft und damit die Krisenfestigkeit der Dialog bestätigt. Unser SFCR-Report für 2018 weist eine Solvabilitätsquote nach Solvency II von 628% aus. Damit liegen wir im Spitzenfeld der Versicherungsgesellschaften. Der Morgen & Morgen-Belastungstest mit seinem erweiterten methodischen Ansatz unterstreicht die Richtigkeit und Bedeutung unserer eigenen Berechnungen. Die Makler können uns in der vertrieblichen Zusammenarbeit auch in Zukunft uneingeschränkt ihr Vertrauen schenken.“

Darüber hinaus hat das Kölner Institut für Finanz-Markt-Analyse (infinma) die Ergebnisse seiner neuesten Untersuchung der im Markt angebotenen Produkte zur Arbeitskraftsicherung bekannt gegeben: Untersucht wurden alle Tarife zur Absicherung der Risiken Berufsunfähigkeit und Erwerbsunfähigkeit. Als Ergebnis stellten die Kölner Prüfer fest, dass alle selbständigen Tarife und alle Zusatztarife der Dialog sowohl in der Berufsunfähigkeit als auch in der Erwerbsunfähigkeit die 18 wichtigsten Qualitätskriterien zur Arbeitskraftsicherung erfüllen. Die Dialog entspricht mit ihren Produkten damit den infinma-Marktstandards, womit sich auch dieses Rating auf einer Linie mit den Spitzenratings durch die renommierten Analysehäuser Morgen & Morgen, Franke und Bornberg oder IVFP befindet.

PDF-Version dieser Pressemitteilung

Dialog Lebensversicherungs-AG
Die Dialog Lebensversicherungs-AG gehört zur Generali in Deutschland und ist der Spezialversicherer für biometrische Risiken. Die Hauptproduktplattformen sind Risikolebensversicherungen, Berufsunfähigkeitsversicherungen und Erwerbsunfähigkeitsversicherungen. Von den führenden Analysehäusern werden die Produkte immer wieder mit Bestnoten ausgezeichnet. Als Maklerversicherer zählt das Unternehmen zu den größten Risikolebensversicherern am deutschen und österreichischen Markt.

Generali in Deutschland
Die Generali in Deutschland ist mit 16 Milliarden Euro Beitragseinnahmen sowie rund 13 Millionen Kunden der zweitgrößte Erstversicherungskonzern auf dem deutschen Markt. Zum deutschen Teil der Generali gehören die Generali Versicherungen, AachenMünchener, CosmosDirekt, Dialog, Central Krankenversicherung, Advocard Rechtsschutzversicherung und Deutsche Bausparkasse Badenia.

  • Stefan Göbel
  • Unternehmenskommunikation Leiter Externe Kommunikation

Dirk Brandt
  • Dirk Brandt
  • Unternehmenskommunikation Externe Kommunikation

Hans-Jürgen Danzmann
  • Dr. Hans-Jürgen Danzmann
  • Dialog Lebensversicherung