• Cyberkriminalität ist eine weltweit wachsende Sorge – um dem erhöhten Kundenbedarf nach zusätzlichen Lösungen für Cyberschutz zu begegnen, bringt Europ Assistance drei maßgeschneiderte Cyberversicherungs-lösungen auf den Markt, die einen individuellen und bedarfsgerechten Schutz bieten.

München – Die Bedeutung der digitalen Welt für die Gesellschaft nimmt stetig zu, insbesondere in Krisenzeiten. Vom Einkauf bis zum Bankgeschäft – das Ausweichen auf mögliche Onlinevarianten erhält einen immer höheren Stellenwert. 70 Prozent der Verbraucher tätigen ihre Einkäufe online, so eine aktuelle repräsentative Umfrage des Digitalverbands Bitkom[1]. Gleichzeitig wächst die Gefahr von Cyberkriminalität betroffen zu sein: „Sechs von zehn Internetnutzern (61 Prozent) wurden im Jahr 2020 Opfer von Cyberkriminalität – ein Anstieg von 6 Prozentpunkten im Vergleich zum Vorjahr (2019: 55 Prozent).“[2]

Europ Assistance hat auf dieses stetig wachsende Risiko reagiert und bietet drei unterschiedliche Cyber-Sicherheitspakete für den Privatbereich an, die auf die unterschiedlichen Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten sind. Das Basismodul IDP (Identity Protection) wird mit zusätzlichen Komponenten ergänzt, die im Falle eines akuten Cybervorfalls zum Tragen kommen. Von Datendiebstahl, Identitätsmissbrauch sowie Reputationsmanagement, Online-Käufer- und Verkäuferschutz, einer juristischen & psychologischen Erstberatung im Falle von Rufschädigung oder Cybermobbing, bis hin zu einer klassischen IT-Assistance oder Datenrettung, aus Expertenhand, sind im Umfang der drei verschiedenen Sicherheitslösungen enthalten.

Vincenzo Reina (CEO, Europ Assistance): “Die persönlichen und finanziellen Folgen durch Cyber-Mobbing, Identitätsdiebstahl, Datenmissbrauch und Betrug im Internet können schwerwiegend sein. Umso wichtiger ist es, einen geeigneten Partner an der Hand zu haben, der dem Kunden bei der Lösung dieser Probleme rund um die Uhr zur Seite steht.“

Die Cyber-Produktvarianten SMART, COMFORT und PREMIUM bieten einen maßgeschneiderten Versicherungsschutz und 24/7 Assistance-Leistungen. Die Details sind unter www.europ-assistance.de zu entnehmen.

[1] Vgl.: https://www.bitkom.org/Presse/Presseinformation/7-von-10-Verbrauchern-kaufen-Weihnachtsgeschenke-im-Netz, Nov/Dez 2020.
[2] Quelle: Ergebnis einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom – Dez 2020. Circa 1.000 befragte Internetnutzer.

PDF-Version dieser Pressemitteilung

EUROP ASSISTANCE
Die Europ Assistance Gruppe wurde 1963 gegründet und ist Erfinder des Assistance-Konzepts. Folgend dem übergeordneten Anspruch und Leitbild von „You live, We Care“ bietet sie in den Bereichen Travel, Mobility, Home & Connected Living, Health, Senior Care und Cyber innovative Versicherungs- und Serviceprodukte an, um Privat- und Firmenkunden maßgeschneiderte Lösungen in Notfällen und im Alltag zu liefern, die auf Kundenseite zu Sorgenfreiheit, Stressreduzierung und Zeitgewinn führen – 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr. Europ Assistance ist ein Unternehmen der GENERALI Gruppe, deckt über 200 Länder mit ihren Services ab und gehört zu den führenden Assistance-Unternehmen in Deutschland und weltweit.

Generali in Deutschland
Die Generali in Deutschland ist mit 14,3 Milliarden Euro Beitragseinnahmen sowie rund 10 Millionen Kunden der zweitgrößte Erstversicherungskonzern im deutschen Markt. Als Teil der internationalen Generali Group gehören zu ihr in Deutschland die Lebens- und Sachversicherer der Generali Deutschland, der CosmosDirekt sowie der Dialog, die Generali Deutschland Krankenversicherung, die Advocard Rechtsschutzversicherung und die Deutsche Bausparkasse Badenia. Ziel der Generali ist es, Lifetime Partner für ihre Kunden zu sein, der dank eines herausragenden Vertriebsnetzes im Exklusiv- und Direktvertrieb sowie im Maklerkanal innovative, individuelle Lösungen und Services anbietet.

  • Stefan Göbel
  • Leiter Externe Kommunikation und Corporate Identity

Dirk Brandt
  • Dirk Brandt
  • Externe Kommunikation - Media-Relations