• Franke und Bornberg vergibt dreimal die Bestnote für die AachenMünchener als Berufsunfähigkeitsversicherer
  • Angebot, Leistungsregulierung und Stabilität der BU sind „hervorragend“

Aachen - Die AachenMünchener hat im 13. BU-Unternehmensrating der unabhängigen Ratingagentur Franke und Bornberg GmbH zum neunten Mal in Folge die höchste Auszeichnung „FFF = hervorragend“ erhalten. Damit gehört die AachenMünchener zu den kundenorientiertesten und stabilsten Anbietern von Berufsunfähigkeitsversicherungen auf dem deutschen Markt.

Franke und Bornberg attestiert der AachenMünchener eine ausgeprägte Kundenorientierung. Dabei konnte sich das Unternehmen in puncto Angebot und Antragsphase nochmals steigern. Nach „sehr gut“ im Vorjahr lautet das Rating-Ergebnis nunmehr „hervorragend“. Spitze ist die AachenMünchener auch bei der Leistungsregulierung. „Die ausgeprägte Kundenorientierung des Unternehmens spiegelt sich in den sehr schnellen Bearbeitungszeiten und der im Marktvergleich sehr kurzen Regulierungsdauer wider“, heißt es in der Studie. Abgerundet wird das starke Rating durch eine weitere Bestnote für die Stabilität des BU-Geschäfts. Mit den Top-Bewertungen in allen drei untersuchten Bereichen erzielt die AachenMünchener das bestmögliche Ergebnis des Ratings.

„Bei der Absicherung der eigenen Arbeitskraft geht es um existenzielle Grundlagen. Dass wir als Berufsunfähigkeitsversicherer die Höchstnote erhalten, ist nicht nur für uns ein sehr erfreuliches Signal, sondern auch für unsere Kunden“, sagt Peter Heise, Vorstand Lebensversicherungen der AachenMünchener. „Denn bei der Auswahl eines Anbieters kommt es darauf an, dass man sich auf die Qualität der Absicherung verlassen kann. Das gilt sowohl für das Angebot wie auch für die Stabilität während der Vertragslaufzeit. Es freut mich aber besonders, dass Franke und Bornberg uns auch bei Eintritt einer Berufsunfähigkeit eine schnelle, unkomplizierte und zuverlässige Hilfestellung für unsere Kunden attestiert.“

Die renommierte Ratingagentur Franke und Bornberg analysierte sieben Versicherer, die insgesamt mehr als 4,7 Mio. BU-Verträge im Bestand haben. Ratingnoten wurden in den drei Bereichen Kundenorientierung in der Angebots- und Antragsphase, Kundenorientierung in der Leistungsregulierung sowie Stabilität des BU-Geschäfts vergeben. Hierbei wurde die Eignung der Versicherer als Berufsunfähigkeitsversicherer auch auf Basis einer internen Untersuchung vor Ort geprüft. In allen Einzelratings erreichte die AachenMünchener höchste Punktzahlen.

PDF-Version dieser Pressemitteilung

AachenMünchener
Unter dem Namen AachenMünchener agieren die beiden Gesellschaften AachenMünchener Lebensversicherung AG und AachenMünchener Versicherung AG. Mehr als 2.300 Beschäftigte an bundesweit sechs Standorten bieten rund 4,3 Millionen Kunden erstklassigen Service. Die AachenMünchener versteht sich als vorausdenkendes, erfahrenes, sicheres, hilfsbereites und partnerschaftliches Unternehmen. Ihre Produkte bieten Kunden Versicherungsschutz und Vorsorgelösungen mit Alleinstellungsmerkmalen und erhalten regelmäßig Bestnoten. Über 3.400 Direktionen und Geschäftsstellen der Deutschen Vermögensberatung AG (DVAG) vermitteln die Produkte der AachenMünchener.

Die AachenMünchener gehört zur internationalen Generali Group. Mit rund 16,8 Milliarden Euro Beitragseinnahmen und mehr als 13,5 Millionen Kunden ist die Generali der zweitgrößte Erstversicherungskonzern auf dem deutschen Markt.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.amv.de.

  • Jörg Linder
  • Senior Business Partner AachenMünchener