Köln - Mit einem 80 Seiten umfassenden Ausstellungskatalog veröffentlicht die Generali Deutschland Holding unter dem Titel „WIN/WIN“ einen umfassenden, bildstarken Überblick über die Ausstellungsreihe EG Null – Raum für junge Kunst. Von 2010 bis 2015 hatten insgesamt 18 Künstlerinnen und Künstler in neun Einzel- oder Gruppenausstellungen die Möglichkeit, ihre Werke den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Generali Deutschland im Kölner „Dominium“ und der interessierten Öffentlichkeit zu präsentieren. Die Ausstellungsreihe wurde betreut von Prof. Mischa Kuball, MinusEins Experimentallabor an der Kunsthochschule für Medien Köln, und kuratiert von Georg Elben und Julia Höner. Der Katalog ist im Kerber Verlag erschienen.

Ob auf die Straße gerichtete Filmscheinwerfer, ein wasserumspültes Auto, bunte Hausfassaden-Kacheln oder ein aus den Büros der Angestellten zusammengetragener Grünpflanzen-Dschungel: Stets war die große Fensterfront des Ausstellungsraums EG Null zur Tunisstraße hin ein Blickfang für Passanten – und die Werke im Inneren oft genug ein von den Künstlerinnen und Künstlern intendiertes Hindernis für die Belegschaft auf ihren Wegen zu Besprechungen, zur Rezeption oder zur Cafeteria. „Die Ausstellungen haben stets Anlass gegeben, aus unserer Routine, unserem buchstäblichen Alltagstrott auszubrechen. Diese kleinen Abweichungen haben unsere Unternehmenskultur zweifelsohne bereichert“, beschreibt Dietmar Meister, Aufsichtsratsvorsitzender der Generali Deutschland Holding AG, die Win-Win-Situation aus Sicht des Unternehmens. Die Ausstellenden wiederum profitierten davon, außerhalb des geschützten und gewohnten Raums ihrer Hochschule eine „echte“ Ausstellung mit allen Hürden und Arbeitsschritten zu erfahren. Aus diesem beiderseitigen Nutzen entstand der Titel der abschließenden Publikation: WIN/WIN.

Dietmar Meister, Aufsichtsratsvorsitzender der Generali Deutschland Holding AG, wird im Rahmen eines Talks mit Prof. Mischa Kuball, moderiert von den Kuratoren Georg Elben und Julia Höner, die Publikation „WIN/WIN“ auf der Art Cologne vorstellen: am Samstag, 18. April 2015, 13 bis 13.45 Uhr, KölnMesse, Halle 11.3, „Talks Lounge“ (Stand B 69).

WIN/WIN ist im März 2015 im Kerber Verlag erschienen und für 20 Euro unter der ISBN 978-3-7356-0086-8 im Buchhandel oder versandkostenfrei direkt beim Verlag erhältlich.
Presse-Rezensionsexemplare können angefordert werden bei Jessica Trogler, Kerber Verlag, Telefon 0049 (0) 521 95 00 815, E-Mail jessica.trogler(at)kerberverlag.com.

PDF-Version dieser Pressemitteilung

Generali in Deutschland
Die Generali in Deutschland ist mit rund 16,8 Mrd. € Beitragseinnahmen und mehr als 13,5 Millionen Kunden der zweitgrößte Erstversicherungskonzern auf dem deutschen Markt. Zum deutschen Teil der Generali gehören unter anderem Generali Versicherungen, AachenMünchener, CosmosDirekt, Central Krankenversicherung, Advocard Rechtsschutzversicherung, Deutsche Bausparkasse Badenia und Dialog sowie die konzerneigenen Dienstleistungsgesellschaften Generali Deutschland Informatik Services, Generali Deutschland Services, Generali Deutschland Schadenmanagement und die Generali Deutschland SicherungsManagement.

Giulio Benedetti
  • Giulio Benedetti
  • Leiter Unternehmenskommunikation und Public Affairs