Wie oft knallt es vor deiner Haustür?

Mehr als jede*r elfte Deutsche hatte 2019 einen Kfz-Schaden.

Im Karambolage-Atlas findest du die Schadenquoten für deine Region.

Wie sieht es in deiner Region aus?

Eine Kfz-Haftpflichtversicherung ist in Deutschland Pflicht. Doch bevor wir mit dir gemeinsam den passenden Kfz-Tarif wählen, möchten wir wissen, welchen Schutz du wirklich brauchst.

Hol dir jetzt deinen persönlichen Termin bei den Vermögensberater*innen der Deutschen Vermögensberatung in deiner Nähe. 

Vermögensberater*in finden

Mehr erfahren

Die verschiedenen Kfz-Tarife der Generali bieten preiswerten und leistungsstarken Schutz, u. a. bei einem Unfall, Diebstahl oder Personenschaden. Die Vermögensberater*innen der Deutschen Vermögensberatung beraten dich gerne darüber, welche Option am besten zu dir passt.


Puh, das war knapp.

In Deutschland kracht es oft - und das kann teuer werden. Wo, wann und wie hoch die Summe der Schäden ist, findest du mit einem Klick in unserem Karambolage-Atlas heraus.

 

Jeder elfte Deutsche ist jährlich von einem Kfz-Schaden betroffen. Es lohnt sich also, sich beraten zu lassen.


Die Unfälle und Schäden werden teurer. Gut jeder dritte Schaden kostet mittlerweile über 2.500 Euro. Das sind 32,2% aller Schäden. 2017 betraf das nur rund jeden vierten Schaden im Straßenverkehr.

BMW- und Audi-Fahrer verzeichnen insgesamt die höchste Schadenhäufigkeit. Betrachtet man jedoch die Haftpflicht-Schäden, liegen Halter von Mercedes deutlich vor Audi. Dabei liegt die Schadenhäufigkeit 2019 bei BMW bei 14,4%.

Über ein Drittel der Schäden sind Haftpflicht-Sachschäden, dicht gefolgt von Glasschäden. Diebstahl hat mit 0,9% den geringsten Anteil aller Schäden.

Neuer Spitzenreiter ist der Montag: Knapp 18 Prozent aller Schäden passieren zum Wochenbeginn. Wenig überraschend: Sonntags ist die Wahrscheinlichkeit für einen Sachschaden mit 8,5% am geringsten.

Urlaubs- und Reiseverkehr birgt hohes Unfallrisiko: Juni & Juli sind die schadenreichsten Monate. Mit 5,2% ist der Dezember der Monat, in dem die wenigsten Unfälle und Schäden entstehen.

Bremen verzeichnet den höchsten Schadendurchschnitt im Bundeslandvergleich mit 2.773€. Sachsen hat mir durchschnittlich 1.999€ die geringste Schadenhöhe.

Du willst noch mehr zum Karambolage-Atlas erfahren?

Du willst noch mehr zum Karambolage-Atlas erfahren?

Hier gehts zu unserer Presseseite. 

Gemeinsam für dich, im Straßenverkehr

5 einfache Tipps für mehr Sicherheit beim Autofahren

Eine junge Frau sitzt am Steuer ihres Autos und blickt lächelnd in den Rückspiegel

5 einfache Tipps für mehr Sicherheit beim Autofahren

In diesem kurzen Video geht es um die wichtigsten Checks vor dem Losfahren.

Endlich den Führerschein: 8 Dinge, die Fahranfänger wissen müssen

Endlich den Führerschein: 8 Dinge, die Fahranfänger wissen müssen

So ersparst du dir als Fahranfänger*in Kratzer und Beulen.


Parkschaden: Richtig handeln und Ärger vermeiden

Parkschaden: Richtig handeln und Ärger vermeiden

Wir zeigen dir Schritt für Schritt, wie du bei einem Parkschaden vorgehst.