Zeitwertkonten

Das Prinzip eines Zeitwertkontos ist einfach: Durch steuer- und sozialversicherungsfreie, regelmäßige und/oder einmalige Einbringungen in Form von Zeit und/oder Geld in ein betriebliches Zeitwertkonto wird das Gehalt der Arbeitnehmer während künftiger Freistellungen von der Arbeitsleistung aus dem Guthaben finanziert.

Mögliche Einbringungen von Zeit in Zeitwertkonten sind Arbeitszeit wie Überstunden, Mehrarbeit oder Urlaubstage unter Berücksichtigung der Beschränkungen des Bundesurlaubsgesetzes (Mindesturlaubsanspruch). Einbringungen von Geld in ein Zeitwertkonto können erfolgen aus dem regelmäßigen Gehalt, Tantiemen, Bonus oder Einmal-/Sonderzahlungen wie beispielsweise das 13./14. Jahresgehalt oder Urlaubs- und Weihnachtsgeld. Auch Arbeitgeberzuschüsse sind möglich.

Für Arbeitnehmer und Arbeitgeber zu beachten ist, dass alle Einbringungen in Zeitwertkonten brutto, d.h. ohne Abzüge von Steuern und Sozialversicherungsabgaben, erfolgen. Erst bei Zufluss, d. h. bei Verwendung der Wertguthaben aus den Zeitwertkonten während einer Freistellungsphase oder eines Störfalls, erfolgt die Versteuerung und Verbeitragung.

Das Prinzip eines Zeitwertkontos ist einfach: Durch steuer- und sozialversicherungsfreie, regelmäßige und/oder einmalige Einbringungen in Form von Zeit und/oder Geld in ein Zeitwertkonto, wird das Gehalt während künftiger Freistellungen von der Arbeitsleistung aus dem Zeitwertkonto finanziert.

Mögliche Einbringungen von Zeit in ein Zeitwertkonto sind Überstunden, Mehrarbeit oder Urlaubstage unter Berücksichtigung der Beschränkungen des Bundesurlaubsgesetzes (Mindesturlaubsanspruch). Einbringungen von Geld können erfolgen aus dem regelmäßigen Gehalt, Tantieme, Bonus oder Einmal- / Sonderzahlungen wie beispielsweise das 13./14. Jahresgehalt oder Urlaubs- und Weihnachtsgeld. Auch Arbeitgeberzuschüsse sind möglich.

Zu beachten ist, dass alle Einbringungen brutto, d.h. ohne Abzüge von Steuern und Sozialversicherungsabgaben, erfolgen. Erst bei Zufluss, d.h. bei Verwendung der Wertguthaben während einer Freistellung oder eines Störfalls, erfolgt die Versteuerung und Verbeitragung.

Was ist Altersteilzeit?

Altersteilzeit ermöglicht älteren Arbeitnehmern einen gleitenden und frühzeitigen Übergang in den Ruhestand.

Wesentlich für Altersteilzeitvereinbarungen ist, dass die durchschnittliche Arbeitszeit grundsätzlich auf die Hälfte reduziert wird und die Verteilung der Arbeitszeit innerhalb des verbleibenden Zeitraumes durch die Vertragsparteien frei geregelt werden kann.

Das bekannteste Modell ist dabei das Blockmodell, bei dem die aktive Zeit im Unternehmen verkürzt wird. Beim Blockmodell wird die Gesamtdauer der Altersteilzeit in zwei gleich große Zeiträume (Blöcke) aufgeteilt.

Die erste Phase bildet die „aktive Zeit“ (Arbeitsphase), daran anschließend folgt die zweite Phase, die „passive Zeit“ (Freistellungsphase).

Voraussetzung:

  • Arbeitnehmer müssen zu Beginn der Altersteilzeit das 55. Lebensjahr vollendet haben und
  • innerhalb der letzten 5 Jahre vor Beginn der Altersteilzeit mindestens 1.080 Tage versicherungspflichtig gearbeitet haben.

Reduzierung der durchschnittlichen Arbeitzeit auf die Hälfte und nach Ende der Altersteilzeit muss ein unmittelbarer Übergang in eine Altersrente möglich sein (mit oder ohne Abschläge).

Horst Luszczyk

Telefon: (+49) 69 / 1502-2519
Mobil: (+49) 173 / 5992010
E-Mail: horst.luszczyk@generali.com

Verantwortlich für die Region Nord

Rainer Vogel

Telefon: (+49) 69 / 1502-2518
Fax: (+49) 221 / 4203-5158
Mobil: (+49) 173 / 5718739
E-Mail: rainer.vogel@generali.com

Verantwortlich für die Region Süd

Sie haben eine Frage zum Produkt?

Sie haben eine Frage zum Produkt?

Wir beraten Sie gern!

Mehr Produkte

Betriebliche Altersversorgung

Betriebliche Altersversorgung

Zukunftssichere Vorsorgeprodukte für die Absicherung Ihrer Mitarbeiter.

Betriebliche Kranken­versicherung

Betriebliche Kranken­versicherung

Kranken-Gruppenversicherung für Unternehmen und Verbände.

Aktuarielle Dienstleistungen

Aktuarielle Dienstleistungen

Gutachten und Analysen zu Versorgungswerken. Wir denken für Sie mit.

Service & Kontakt

Sie wollen einen Schaden melden?

Sie wollen einen Schaden melden?

Wir ermöglichen Ihnen schnelle und sichere Schadensmeldungen.

Sie möchten Ihre persönliche Daten ändern?

Sie möchten Ihre persönliche Daten ändern?

Aktualisieren oder ändern Sie ganz einfach Ihre Daten online.

Sie möchten uns einfach kontaktieren?

Kontakt

Sie möchten uns einfach kontaktieren?

Wir bieten Ihnen einfache und schnelle Kommunikation.